Smart Forstars Concept: Elektroauto-Konzept feiert Weltpremiere in Paris

  • von
Smart Forstars Concept in der Lackfarbe Alubeam rouge

Smart feiert auf dem Autosalon in Paris (29.9. – 14.10.2012) die Weltpremiere seines Konzeptfahrzeugs Forstars. Das 3,55 Meter lange und zweisitzige Coupé hat unter gläsernen Heckklappe eine großzügige Ladefläche und wird vom 60 kW / 82 PS starken Elekromotor aus dem neuen Smart Brabus Electric Drive angetrieben.

Bildergalerie: Smart Forstars Concept

Exterieur

Das Konzeptfahrzeug ist im Farbton Alubeam rouge lackiert, der in einem Kontrast zur Tridion-Sicherheitszelle steht, deren matter Titanfarbton metallisch wirkt. Der Forstars ist auf den ersten Blick als Mitglied der Smart-Familie zu erkennen, setzt aber kräftige neue Akzente und gibt nicht nur mit seiner Silhouette einen Ausblick auf die künftige Formensprache der Marke.

Ausgesprochen auffällig ist das Design der rhombischen Front- und Heckleuchten: Die äußeren Ringe beleuchten mit Hilfe einer Vielzahl von LEDs das Blink- und Tagfahrlicht, die pfeilförmig nach außen zeigen. Die „Augenbrauen“ geben den Frontscheinwerfern optisch eine neue U-Form. Die transparent-rote Sonnenblende über der Frontscheibe nimmt diese Idee auf.

Interieur

Über den Passagieren wölbt sich ein gläsernes Coupédach. Es schließt formal nahtlos an die gläserne Haube über dem Laderaum an. Diese öffnet sich nach oben. Wie beim Smart For-us lässt sich die untere Ladeklappe am Heck ebenfalls elektrisch öffnen. Zunächst gleitet die Heckklappe parallel nach unten, dann fährt der Ladeboden samt Klappe um 280 Millimeter zurück. Die Ladung auf der 90 Zentimeter langen Ladefläche ist dann ausgesprochen leicht zugänglich. Ablagen rechts und links des hochwertig mit Aluminiumschienen ausgestatteten Laderaums bieten zusätzlichen Stauraum.

An die Stelle des konventionellen Innenspiegels tritt beim Forstars ein Smartphone, dessen Halterung oben an der Frontscheibe befestigt ist. Mit Hilfe der integrierten Videokamera kann der Fahrer das Geschehen hinter dem Fahrzeug beobachten. Das Smartphone dient auch als Medienquelle und zur Steuerung des an Bord befindlichen Beamers, mit dem sich der Smart in ein rollendes Kino verwandelt, wenn die Bilder an eine weiße Hauswand geworfen werden.

Batterie- Kapazität

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 130 km/h. Die Lithiumionen Batterie besitzt eine Kapazität von 17,6 kWh. (ampnet/nic)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Smart Forstars Concept: Elektroauto-Konzept feiert Weltpremiere in Paris" wurde am 14. September 2012 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.