Range Rover Sport – New York Autoshow 2013

Range Rover Sport Bilder vom Außendesign

Im Mittelpunkt des Land Rover Standes auf der New Yorker Motor-Show steht der Range Rover Sport, der ab Herbst auch in Deutschland verfügbar sein wird. In der Palette des britischen Allrad-Spezialisten ordnet sich der Neue ganz oben ein – nämlich als schnellster, agilster und fahraktivster Land Rover aller Zeiten Und dies in Kombination mit den bekannten Fähigkeiten im Gelände.

Bildergalerie: Range Rover Sport | Alle Range Rover Galerien

Der neue Range Rover Sport präsentiert sich jedoch nicht nur als moderner, mit Technik gespickter Sport-SUV. Ihn kennzeichnen zudem ein muskulöses und dabei elegantes Karosseriedesign und ein Innenraum, in dem Hochwertigkeit und Flexibilität gleichermaßen zu Hause sind – bis hin zur neuen Option der praktischen 5+2-Sitzkonfiguration.

Der neue Range Rover Sport nutzt die Vorzüge des bahnbrechenden Leichtbaus, den Land Rover für Karosserie und Fahrwerk einsetzt. So erhielt der Neuling als erster Vertreter seiner Klasse die Aluminium-Karosseriearchitektur, die ihm mehr als 420 Kilogramm Gewicht sparen hilft. Diese Entwicklung eröffnet der Fahrdynamik des Range Rover Sport neue Dimensionen: Perfektes Handling geht einher mit einem Optimum an Komfort – ein Mix aus sportlichem Luxus und souveräner Dynamik. Und dies bei bemerkenswerter Wirtschaftlichkeit und  CO2-Emissionen von 194 g/km.

Zur Markteinführung wird der Wagen mit einer drei Alternativen umfassenden Motorenpalette antreten: ein 5,0-Liter-V8-Kompresserbenziner mit 375 kW /510 PS sowie ein in zwei Leistungsstufen erhältlicher V6-Diesel – als 190 kW /258 PS starker TDV6 und als SDV6 mit 215 kW /292 PS). Mit den jetzt verfügbaren Triebwerken realisiert der Range Rover Sport Fahrleistungen und Effizienzwerte, die eines modernen Dynamik-SUV absolut würdig sind. So beginnt die Spanne der Beschleunigungswerte von 0 auf 100 km/h bei knappen 5,3 Sekunden. Gleichzeitig sank der Kraftstoffverbrauch je nach Modellausführung um bis zu 24 Prozent und die CO2-Emissionen sind mit minimal 194 g/km auf der Höhe der Zeit. (auto-reporter.NET/hhg)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.