Cadillac ATS auf Rennstrecke

Wird auf der Rennstrecke getestet: Der neue Cadillac ATS

Überraschend kompetent ist das Fahrwerk des Cadillac ATS. Die 1530 Kilogramm schwere Sportlimousine ist steif ausgelegt und straff gefedert; das Spitzenmodell ist mit 18-Zoll-Rädern und einer elektronisch geregelten Dämpfung ausgerüstet. Die Gewichtsverteilung ist mit 50:50 perfekt – und die Lenkung ist leichtgängig und präzise, und der kurvenfreudige ATS pariert auch grobe Fahrbahnunebenheiten gekonnt. Man darf den Amerikanern attestieren, in dieser Paradedisziplin vollständig auf die deutsche Konkurrenz aufgeschlossen zu haben. Foto: Auto-Medienportal.Net/Cadillac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Cadillac ATS auf Rennstrecke" wurde am 27. Mai 2014 veroeffentlicht und am 27. Mai 2014 zuletzt aktualisiert.