Porsche 911 Carrera Cabriolet auf der Detroit Motor Show 2012

  • von

Porsche wird auf der Autoshow NAIAS in Detroit (9. – 22.1.2012) als Weltpremiere die Cabrio-Version des neuen 911 vorstellen. Das Fahrzeug ist ab März in Deutschland als Carrera und Carrera S zu haben. Die Preise beginnen in Deutschland bei etwas über 100 500 Euro.

Motor und Verbrauch

Im Heck des 911 Carrera Cabrio arbeitet ein 3,4-Liter-Boxermotor mit 257 kW / 350 PS, dessen Kraft über ein Siebengang-Schaltgetriebe an die Hinterachse übertragen wird. Der offene 911 Carrera S hat einen 3,8-Liter-Sechszylinder mit 294 kW / 400 PS und ebenfalls serienmäßig ein Siebengang-Schaltgetriebe. Alternativ steht ein Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl. Beide Modellvarianten unterbieten beim Norm-Kraftstoffverbrauch die Zehn-Liter-Marke.

Markteinführung

„Für Porsche sind und bleiben die USA ein wichtiger Markt mit guten Wachstumschancen“, sagte Bernhard Maier, Vertriebs- und Marketingvorstand der Porsche AG. „Detroit ist für die Weltpremiere des neuen 911 Cabrios bewusst gewählt, denn die USA sind mit Abstand unser größter 911-Cabrio-Markt.“ Die Coupé-Variante des Sportwagenklassikers wird ab Februar 2012, das Cabriolet einige Monate später in den USA zu haben sein. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Porsche 911 Carrera Cabriolet auf der Detroit Motor Show 2012" wurde am 4. Januar 2012 veroeffentlicht und am 7. Februar 2012 zuletzt aktualisiert.