Opel-Werk Eisenach: 400 neue Arbeitsplätze ab Mitte 2015

  • von

Der neue Corsa aus Eisenach soll die Erfolgsgeschichte mit bisher 12,4 Millionen Exemplaren nahtlos fortführen.

Im Opel-Werk Eisenach beginnt eine neue Ära: Der erste Corsa der fünften Generation fuhr am thüringischen Standort offiziell vom Band. „Das ist ein bedeutender Tag für Opel und Eisenach; die Neuauflage des Corsa ist der nächste Meilenstein in unserer Modelloffensive, die uns in den kommenden Jahren deutlich höhere Marktanteile sichern wird. Dank des jungen und hochmodernen Eisenacher Kleinwagenportfolios mit Adam und neuem Corsa sehen wir beste Perspektiven für das Werk”, sagt Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann: „Opel ist der einzige Hersteller, der zwei Kleinwagen am Standort Deutschland baut. Denn in Eisenach stimmen sowohl Qualität als auch Produktivität.” Mitte kommenden Jahres starte zudem eine dritte Schicht mit mehr als 400 Arbeitsplätzen. Aktuell arbeiten in Eisenach rund 1400 Menschen.

Zahlreiche prominente Gäste waren ins Werk am Fuße der Wartburg gekommen, um den ersten neuen Serien-Corsa feierlich zu begrüßen. Dr. Neumann fuhr den magmaroten Wagen selbst vom Band, auf dem Beifahrersitz eine bekannte Schauspielerin: Opel-Fahrerin Christiane Paul.

Der Corsa steht bei Opel für rund ein Viertel des jährlichen Fahrzeugabsatzes. In 32 Jahren und vier Generationen wurden europaweit mehr als 12,4 Millionen Corsa verkauft. Im Thüringer Werk wurden bislang rund 2,65 Millionen Corsa produziert. Bereits kurz nach der Wende im Jahr 1990 hatte Opel sein Engagement in Eisenach begonnen und damit die Renaissance des Automobilbaus im Osten Deutschlands mit eingeläutet. Seither hat das Unternehmen mehr als 1,2 Milliarden Euro in den Standort investiert, mehr als drei Millionen Fahrzeuge wurden produziert.

Dr. Karl-Thomas Neumann ließ durchblicken, dass auch der neue Corsa die Erfolgsgeschichte der Vorgänger-Generationen fortschreiben werde: „Obwohl das Auto noch keine offizielle Händlerpremiere hatte, liegen uns europaweit schon mehr als 50.000 Bestellungen vor. Das ist ein klares Zeichen: Auch die fünfte Generation wird ein Bestseller.”

Der Corsa ist wesentlicher Bestandteil der Produktoffensive von Opel: Bis 2018 will die Marke mit dem Blitz 27 neue Autos und 17 neue Motoren auf den Markt bringen. Dank der erneuerten Palette soll der Opel-Marktanteil in Deutschland bis 2022 auf zehn Prozent und der Marktanteil in Europa auf acht Prozent steigen. (dpp-AutoReporter/wpr)

Der neue Corsa aus Eisenach soll die Erfolgsgeschichte mit bisher 12,4 Millionen Exemplaren nahtlos fortführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.