Opel testet Adam Rocks in Dudenhofen

Mini Crossover Modell Opel Adam Rocks bei den Tests in Dudenhofen

Bevor der Opel Adam Rocks (Basispreis 15 990 Euro) zu den Kunden kommt, haben ich die die Opel-Ingenieure im Opel-Test-Center Dudenhofen abschließend nochmals auf Herz und Nieren geprüft.

Entscheidend für den entschlossen wirkenden Charakter des Adam Rocks ist sein um 15 Millimeter erhöhtes Fahrwerk, das für mehr Bodenfreiheit und einen starken, maskulinen Auftritt sorgt. Zahlreiche modifizierte und speziell angepasste Komponenten, darunter Dämpfer, Federn, Stabilisatoren sowie die Lenkung und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), garantieren Fahrspaß (fast) ohne Grenzen. Also hieß es im Vorfeld: ‚Ab auf die Piste‘ – natürlich unter fachkundiger Anleitung.

Aktuell: Opel Adam News

Das Opel-Entwicklungsteam geht im Test Center bis an die Belastungsgrenzen des Fahrzeugs. Ob Marterstrecke, Hochgeschwindigkeits-Rundbahn oder Bergstrecke – rund 40 000 Kilometer muss dieses im hessischen Dudenhofen zurücklegen. Das entspricht 160 000 Kilometern auf „echten“ Fahrbahnen der besonders anspruchsvollen Art. So werden die Autos im Opel Test Center innerhalb von nur 24 Wochen Belastungen ausgesetzt, die im Normalfall ein ganzes Fahrzeugleben abbilden. (ampnet/nic) Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Opel testet Adam Rocks in Dudenhofen" wurde am 25. Juni 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.