Neues Spitzenmodell: Porsche 911 Carrera GTS

  • von
Porsche 911 Carrera GTS und 4 GTS Modelle als Coupe und als Cabriolet

Die neuen Porsche 911 Carrera GTS.

Als neues Spitzenmodell der Baureihe schickt Porsche die zweite Generation des 911 Carrera GTS auf die Straße: Vier Modelle – Coupé und Cabriolet jeweils mit Heck- oder Allradantrieb – schließen die Lücke zwischen dem 911 Carrera S und dem für die Rundstrecke optimierten Straßensportwagen 911 GT3. 316 kW / 430 PS Leistung, Sport-Chrono-Paket und das aktive Dämpfersystem PASM mit zehn Millimeter Tieferlegung sind einige der technischen Zutaten für noch mehr Fahrdynamik. Daraus resultieren schnellere Beschleunigungen und höhere Endgeschwindigkeiten, wobei die Gesamtverbrauchswerte unverändert auf dem Niveau der S-Modelle bleiben.

Alcantara-Sportsitze im Innenraum des Porsche 911 Carrera 4 GTSIn Verbindung mit dem Porsche Doppelkupplungsgetriebe PDK erzielt der 911 Carrera GTS im Spurt von null auf 100 km/h einen Bestwert von vier Sekunden (Cabrio: 4,2 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei jedem GTS-Modell jenseits der 300 km/h-Marke, Spitzenreiter ist mit 306 km/h das Coupé mit Schaltgetriebe und Hinterradantrieb.

Porsche 911 Carrera GTS in rot bei der FahrtRoter Porsche 911 Carrera GTS als Coupe in der Heckansicht Baujahr 2014Eine Reihe von sonst üblichen Optionen wie die Bi-Xenon-Scheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System (PDLS) oder die Sportabgasanlage für den GTS-Sound sind serienmäßig an Bord. Fahrer und Beifahrer sitzen im exklusiven Interieur mit Alcantara auf Sportsitzen in Lederausstattung, deren Mittelbahnen analog zu den anderen GTS-Modellen von Porsche aus Alcantara bestehen.

Porsche 911 Carrera GTS und 4 GTS Modelle als Coupe und als Cabriolet2015er Porsche 911 Carrera 4 GTS Cabriolet Fahraufnahme, FrontPorsche 911 Carrera 4 GTS Cabriolet in weiß in der HeckansichtDie neuen Elfer setzen sich äußerlich – wie alle GTS-Modelle von Porsche – deutlich von den anderen Carrera-Modellen ab. Sie verfügen alle über die 911 Carrera 4-Karosserie mit den weit ausgestellten Radhäusern an der Hinterachse und der breiten Spur. Serienmäßig sind außerdem die 20-Zoll-Räder mit Zentralverschluss, exklusiv in Mattschwarz lackiert. Die spezielle Bugverkleidung und abgedunkelte Bi-Xenon-Scheinwerfer prägen die Frontansicht. Schwarz lackierte Leisten auf dem spezifischen GTS-Lufteinlassgitter und schwarz verchromte Endrohre charakterisieren das GTS-Heck.

911 Carrera GTS und 911 Carrera 4 GTS werden zu Preisen ab 117 549 Euro angeboten. Die neuen Topmodelle sind ab November 2014 erhältlich. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Neues Spitzenmodell: Porsche 911 Carrera GTS" wurde am 8. Oktober 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.