Neuer Sparmotor für Suzuki Swift

Suzuki Swift mit dem 1,2-Liter-DualJet-Motor mit 66 kW/90 PS

Foto: Jetzt mit neuem, sparsameren Motor – Der Suzuki Swift.

Suzuki spendiert dem Swift, der aktuell in der vierten Generation läuft, eine weiterentwickelte Motorisierung, die ab der zweiten Jahreshälfte im Handel erhältlich sein wird.

Der neue 1,2-Liter-DualJet-Motor mit 66 kW/90 PS wird im ECO+-Paket angeboten und ist ausschließlich in der Comfort-Ausstattung verfügbar. Der Fokus bei der Entwicklung des ECO+-Pakets lag auf einem effizienteren Spritverbrauch und reduzierten CO2-Emissionen. So wurde aufgrund von zahlreichen Optimierungen in den Bereichen Motor, Getriebe und Aerodynamik der Verbrauch im kombinierten Testzyklus um 0,5 l/100 km auf 4,4 l/100 km reduziert. Der CO2-Ausstoß liegt bei 100 g/km und ist somit um 13 g/km gesunken. Die DualJet-Einspritzung ist eine Weiterentwicklung der bekannten Multipoint-Einspritzung, wobei jeder Zylinder eine zweite Einspritzdüse erhält. Dies führt in Verbindung mit zusätzlichen Modifikationen des Motors zu einer verbesserten und effektiveren Verbrennung des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Unter anderem konnte dadurch das Verdichtungsverhältnis auf 12,0:1 und das maximale Drehmoment auf 120 Nm bei 4.400/min erhöht werden. Als flankierende Maßnahme wurden die Getriebeübersetzung speziell auf die Leistungscharakteristik des DualJet-Motors abgestimmt und die Fahrzeughöhe für verbesserte Aerodynamik um 10 mm reduziert.

Serienmäßig verfügt der Suzuki Swift mit Comfort-Ausstattung und optionalem ECO+-Paket über Annehmlichkeiten wie eine Klimaautomatik mit Pollenfilter, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, ein längs- und höhenverstellbares Lederlenkrad sowie ein MP3-fähiges CD-Radio mit Lenkradbedienung. Ferner besticht das Modell mit attraktiven Extras wie 16″-Alufelgen, LED-Tagfahrlicht, Seitenblinkern in den Außenspiegeln und Nebelscheinwerfern. Darüber hinaus verfügt das Fahrzeug über folgende Komfort-Extras: Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Privacy Glass, Lichtsensor, schlüsselloses Einsteigen und Starten, Sitzheizung und Tempomat. Im Bereich Sicherheit überzeugt der Suzuki Swift weiterhin serienmäßig unter anderem mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm ESP und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen für die Rücksitzbank. Zudem gehören zu der Serienausstattung für alle Swift-Versionen sieben Airbags (inkl. Knieairbag für den Fahrer) sowie eine Schaltpunkt- und Reifendruck-Kontrollanzeige (TPMS). Der Suzuki Swift mit Comfort-Ausstattung inklusive optionalem ECO+-Paket ist ab 15.690 Euro verfügbar, wobei der Aufpreis für das ECO+-Paket 400 Euro beträgt.

Für die Ausstattungsvariante Club bietet Suzuki ein neues Paket an. Das neue SICHT+-Paket ist ausschließlich für die Club-Ausstattung verfügbar und bietet für einen Aufpreis von 300,- Euro LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer und Tempomat als Komfort-Extras an. Der Suzuki Swift mit Club-Ausstattung inklusive optionalem SICHT+-Paket ist ab 13.790 Euro verfügbar. (dpp-AutoReporter/ wpr)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Neuer Sparmotor für Suzuki Swift" wurde am 8. Juni 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.