Neue Mercedes-Benz A-Klasse kommt im September

A-Klasse von Mercedes-Benz in der Frontansicht

Die neue A-Klasse wird von Motoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 80 kW / 109 PS bis 155 kW / 211 PS. Gleichzeitig unterstreicht sie, dass Sicherheit bei Mercedes-Benz keine Preisfrage ist. Die Preise beginnen bei 23 978,50 Euro für den A 180 Blue-Efficiency. Bestellt werden kann die neue A-Klasse ab sofort.

A-Klasse von Mercedes-Benz in der Frontansicht

Mercedes-Benz A-Klasse. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ausstattung

Mit Klimaanlage, dem Audio 5 USB, vier elektrischen Fensterhebern, dem Fahrlicht-Assistenten und dem Multifunktionslenkrad mit 12 Tasten ist die A-Klasse bereits in der Basiskonfiguration reichhaltig ausgestattet. Mit den Lines „Urban“, „Style“ und „AMG Sport“, drei Design-Paketen („Night“, „Exklusiv“ und „AMG Exklusiv“) sowie weiteren Sonderausstattungen lässt sie sich für jeden Geschmack individualisieren.

Die neue A-klasse auf der AMI

Darunter sind aus höheren Fahrzeugklassen bekannte Ausstattungen wie das Intelligent Light System (1666 Euro), die elektrisch verstellbaren Vordersitze mit Memory-Funktion (ab 398,65 Euro) oder die Instrumententafel in Ledernachbildung ARTICO (Bestandteil des Exklusiv-Pakets ab 1249,50 Euro). Alle drei Ausstattungslinien (ab 297,50 Euro) haben als gemeinsames Merkmal die Sportsitze vorne mit integrierten Kopfstützen und Kontrastziernähten und sind mit sämtlichen Motorisierungen kombinierbar.

A 250 Sport

Beim A 250 Sport ist die Ausstattungslinie „AMG Sport“ serienmäßig. Die optische Verwandtschaft mit dem Concept A-Class wird bei diesem Modell besonders deutlich – gerade durch den neuen Diamantgrill. Der A 250 Sport (36 860,25 Euro) verfügt über exklusive AMG Leichtmetallräder im 5‑Speichen-Design im Format 18 mit Bereifung 235/40 R 18 rundum, hochglanz-schwarz lackiert und glanzgedreht sowie rot lackierte Bremssättel: Optische Hinweise auf die besonderen fahrdynamischen Qualitäten, die sich unter anderem durch eine von AMG entwickelte Vorderachse und das dazu entsprechend abgestimmte Fahrwerk auszeichnen.

Mercedes-Benz A-Klasse auf dem Genfer Autosalon

Der A 250 Sport bietet mit seiner besonderen Motor- und Getriebeabstimmung zudem ein besonderes Fahrerlebnis. Dazu trägt ebenso der emotionalere Sound aufgrund der modifizierten Abgasanlage bei.

Stark nachgefragt

Auch im Jahr ihres Modellwechsels erfreut sich die A-Klasse großer Beliebtheit: Im ersten Quartal 2012 konnte die Baureihe einen deutlichen Zuwachs von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Besonders stark nachgefragt ist die A-Klasse bei Kunden in Europa, allen voran steht der Heimatmarkt Deutschland, gefolgt von Großbritannien, Italien und Frankreich. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.