Maserati setzt 100 exklusive Alfa Romeo Giulietta ein

  • von
Heckansicht Maserati-Editon Alfa Romeo Giulietta

Maserati wird künftig eine eigens konzipierte Exklusivedition des Alfa Romeo Giulietta als Ersatzwagen einsetzen, wenn Kundenfahrzeuge zum Service in der Werkstatt sind. Die 100 Giulietta werden von Maserati in ganz Europa genutzt. Technisch handelt es sich beim dem exklusiven Sondermodell um den Quadrifoglio Verde, dessen 1,8 Liter großer Turbobenziner eine Spitzenleistung von 173 kW / 235 PS bietet.

Fotos: Alfa Romeo Giulietta „Maserati-Editon“ (3)

Der „Alfa Romeo for Maserati“ hat bei einem NEFZ-Durchschnittsverbrauch von 7,6 Litern eine Höchstgeschwindigkeit von 242 km/h und beschleunigt in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Die von Maserati eingesetzten Alfa Romeo wurden innen wie außen individualisiert. Die Sitzanlage in edlem Leder „Venere“ ist in der neuen, speziell für die Exklusivedition konzipierten Sonderfarbe „Maserati Brown“ ausgeführt. Die Vordersitze sind elektrisch einstellbar. Vor dem Schaltknauf befindet sich eine aus Aluminium gefertigte Plakette, in die der Schriftzug „Alfa Romeo for Maserati“ zusammen mit den beiden Markenemblemen eingraviert ist. Dazu kommen unter anderem Bluetooth-Freisprechanlage, Radio-Navigationssystem mit ausklappbarem Display und eine USB-Schnittstelle.

Alle Alfa Romeo Giulietta Bildergalerien

Ausstattungsmerkmale außen sind 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Brillantlackierung auf, Sportfahrwerk und Sportbremsanlage mit rot lackierten Sätteln sowie Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Maserati setzt 100 exklusive Alfa Romeo Giulietta ein" wurde am 9. Dezember 2011 veroeffentlicht und am 30. November 2013 zuletzt aktualisiert.