Lancia Voyager: Neue Versionen Silver und Platinum ab sofort erhältlich

Für den großen Reisevan Lancia Voyager gibt es neue Versionen. Zur bisherigen, mittleren Modellversion „Gold“ kommt die neue Basisvariante „Silver“ und die Topausführung „Platinum“. Die Preisspanne reicht von 37 990 Euro bis 45 990 Euro.

Familienvan Lancia Voyager in der Seitenansicht - Frontansicht

Lancia Voyager. Foto: Auto-Medienportal.Net/Lancia

Silver – Bereits die Einstiegsversion Silver erfüllt hohe Ansprüche mit sieben Sitzplätzen, Dreizonen-Klimaautomatik, 17 Zoll-Leichtmetallrädern (Bereifung 225/65 R17), einer Leder-Innenausstattung, dem Sitz- und Ladesystem Stow ‘n Go, Reifen-Luftdruckwarnung, Geschwindigkeitsregelanlage, Multifunktionslenkrad, elektrischen Fensterhebern in allen Seitentüren, elektrisch beheiz-/verstell- und anklappbaren Außenspiegeln sowie dem Mediacenter 135 mit Radio, MP3-fähigem CD-Laufwerk und AUX-IN-Anschluss. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung schützt mit mehrstufig auslösenden Frontairbags, Seitenairbags und aktiven Kopfstützen vorn, Kopfairbags für alle Sitzreihen und einem elektronischen Stabilitätsprogramm mit Bremsassistenten, Antriebsschlupfregelung und Antiblockiersystem.

Gold – Zusätzlich bietet die Ausführung „Gold“ unter anderem eine Heckklappe und Schiebetüren mit elektrischer Betätigung, die Einparkhilfe Parkense, eine Dachreling (Stow ‘n Place) mit integrierten Querträgern, elektrisch verstellbare Vordersitze (Fahrersitz mit elektrisch verstellbarer Lendenwirbelstütze), beheizbare Sitze in der ersten und zweiten Reihe, ein beheizbares Lederlenkrad, eine elektrisch verstellbare Pedalerie, die Bluetooth-Funkfreisprechanlage, einen USB-Anschluss mit Bluetooth-Audiostreaming, die indirekte LED-Ambientebeleuchtung, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, eine automatische Fahrlichtschaltung und Chrom-Akzente im Außenbereich.

Platinum – Über die Ausführung Gold hinaus offeriert die Topversion „Platinum“ Zusatzfeatures wie eine Innenausstattung in Nappaleder und Alcantara, Xenonscheinwerfer mit Scheinwerfer-Reinigungsanlage und automatischer Leuchtweiten-Regulierung, eine elektrisch und asymmetrisch geteilt umklapp- und versenkbare dritte Sitzreihe, eine Memoryfunktion für die Einstellung von Fahrersitz und Außenspiegel, Radio und elektrisch verstellbarer Pedalerie, das Festplatten-Navigationssystem mit 6,5 Zoll-Touchscreen und Mediaserver, die Parkview-Rückfahrkamera, ein 506 Watt-Infinity-Soundsystem mit Surround-Verstärker und neun Lautsprechern inklusive Subwoofer, eine hintere Niveauregulierung und das schlüssellose Zugangssystem „Keyless Enter-N-Go“ mit Motor-Startknopf.

Dazu kommen die neuen Ausstattungspakete „Dolce Vita“ und „Platinum Plus“. Beide verfügen über ein Doppel-DVD-System mit zwei ausklappbaren, jeweils getrennt nutzbaren LCD-Bildschirmen in der Dachkonsole für die zweite und dritte Sitzreihe, zwei Audio-/Video-Anschlüsse für externe Geräte wie Videokameras oder Spielekonsolen sowie zwei kabellose Infrarot-Kopfhörersets und eine Fernbedienung. Das für den Lancia Voyager Gold erhältliche Dolce Vita ist dabei mit einem Komfortpaket kombiniert und bietet zusätzlich eine automatische Fahrzeugentriegelung bei Annäherung ans Fahrzeug (Remote Proximity Keyless Entry), einem schlüssellosen Fahrzeugzugang plus Anlassfunktion mittels Startknopf (Keyless Enter-N-Go), regensensorgesteuerten Scheibenwischern sowie Türgriffen in Chromdesign. „Platinum Plus“ für die Version Platinum bietet über die Entertainment-Elemente hinaus die Sicherheitssysteme Totwinkel-Assistent (Blind Spot Monitoring), eine Rückraum-Bewegungserkennung (Rear Cross-Path Detection) mit Objektmeldung sowie Außenspiegel in Chrom-Optik.

Das Motorenangebot bleibt unverändert: 3.6 V6 Pentastar-Benziner mit 208 kW / 283 PS und 2.8 Multijet Diesel mit 120 kW / 163 PS. (ampnet/Sm)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Lancia Voyager: Neue Versionen Silver und Platinum ab sofort erhältlich" wurde am 19. März 2012 veroeffentlicht und am 19. März 2012 zuletzt aktualisiert.