LA 2014: BMW M verpasst den großen X-Modellen noch mehr Leistung

  • von

Ihre gemeinsame Weltpremiere absolvieren die Neuauflagen der allradgetriebenen High-Performance-Modelle BMW X5 M und BMW X6 M bei der Los Angeles Internationale Auto Show an den Publikumstagen vom 21. bis 30. November. Darüber hinaus erleben die Besucher die US-Debuts der beiden Modelle BMW 2er Cabrio und BMW X6. Der BMW X5 M und der BMW X6 M treten mit 423 kW / 575 PS an und einem ebenfalls gesteigerten Drehmoment an.

BMW X5 M.

BMW X5 M.

BMW X6 M.

BMW X6 M.

Zum M typischen High-Performance-Charakter gehört auch beim neuen BMW X5 M und beim neuen BMW X6 M das abgestimmte Gesamtpaket aus Motor, Antriebsstrang und Fahrwerk. Der weiterentwickelte V8-Motor mit M Twinpower-Turbo-Technologie erzeugt eine um 15 kW / 20 PS auf 423 kW/575 PS gesteigerte Höchstleistung und ein um 70 Newtonmeter (Nm) auf 750 Nm erhöhtes maximales Drehmoment. Den Spurt von null auf 100 km/h absolvieren die beiden serienmäßig mit einem Acht‑Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic ausgestatteten Modelle in jeweils 4,2 Sekunden. Auch bei Querdynamik, Lenkpräzision und Verzögerungsleistung erreichen sie Bestwerte. Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen fallen um rund 20 Prozent geringer aus als bei den Vorgängermodellen. Die Serienausstattung des neuen BMW X6 wurde gegenüber der des Vorgängermodells erweitert. (ampnet/Sm) Fotos: Auto-Medienportal.Net/BMW

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "LA 2014: BMW M verpasst den großen X-Modellen noch mehr Leistung" wurde am 30. Oktober 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.