Kleinstwagen-Kostenvergleich: Skoda Citigo gewinnt bei den „Minis“

Der Skoda Citigo hat bei einem großen Kostenvergleich der Fachzeitschrift ‚Flottenmanagement’ bei den Kleinstwagen unter zwölf Kandidaten am besten abgeschnitten. Kriterien waren insbesondere Leasing-, Betriebs- und Treibstoffkosten. Doch auch andere wichtige und flottenrelevante Faktoren wie CO2-Ausstoß, Reichweite, Dichte des Servicenetzes und Listenpreis flossen in die Bewertung mit ein

Skoda Citigo in Silber von 2013

Skoda Citigo. Foto: Skoda/Auto-Reporter.NET

Mit einem Zuwachs von 20,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bilden die so genannten „Minis“ das am stärksten wachsende Segment bei den Neuzulassungen auf dem Gesamtmarkt. Und die Kleinstwagen werden auch bei den Flotten immer wichtiger. Besonders bei kostensensiblen Firmenkunden seien die Stadtflitzer nicht mehr wegzudenken, berichtet ‚Flottenmanagement‘. Grund genug für die Fachzeitschrift, das Angebot auf dem Kleinstwagenmarkt zu vergleichen.

In den Vergleich kamen fünftürige Modelle mit Benzinantrieb. Der Škoda Citigo 1,0 l MPI (55 kW/75 PS) belegt in vielen Wertungen Podiumsplätze und sichert sich in der Summe Platz eins. Vorbildlich ist er unter anderem bei Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß (4,2 l/100km; 98 g CO2/km). Aber auch in anderen Kategorien liegt der Citigo ganz vorne: „Beispielsweise nimmt er mit monatlichen Betriebskosten von günstigen 359 Euro die Spitzenposition im gesamten Vergleichsfeld ein“, schreibt ‚Flottenmanagement‘.(auto-reporter.NET/hhg)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.