Kia Cee’d Sportswagon rollt zu den Händlern

  • von
schwarzer Kia Ceed Sportswagon in der Front- Seitenansicht

Drei Monate nach dem Start des neuen Kia Cee’d kommt am nächsten Wochenende (15./16.9.2012) die Kombiversion in den Handel. Der Cee’d Sportswagon bietet ein Gepäckraumvolumen von 528 bis 1642 Liter und liegt im Spitzenbereich der Kompaktklasse.

Wie beim Vorgänger lässt sich die sehr große Heckklappe auch auf engem Raum weit öffnen (Stehhöhe unter der Klappe: 1,89 Meter). Dachreling, Gepäckraumtrennnetz und ein Bodenfach sowie eine 12-Volt-Steckdose im Gepäckraum sind Standard. Ab der Ausstattungsvariante Vision ist außerdem serienmäßig ein neuer Gepäckraumorganisierer mit Schienensystem eingebaut.

Für den Kia Cee’d Sportswagen stehen vier Ausstattungslinien sowie je zwei Benzin- und Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 66 kW / 90 bis 99 kW / 135 PS zur Wahl. Neben Sechs-Gang-Schaltgetrieben werden für die 1,6-Liter-Modelle optional sechsstufige Automatikgetriebe angeboten. Beim 1.6 GDI kommt dabei ein neues, von Kia selbst entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe (DCT) zum Einsatz.

Das Einstiegsmodell, der 74 kW / 100 PS starke Cee’d Sportswagon 1.4 CVVT, kostet in der Basisversion Attract 15 690 Euro. Er ist damit 1025 Euro günstiger als die Basisausführung des Vorgängermodells. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Kia Cee’d Sportswagon rollt zu den Händlern" wurde am 12. September 2012 veroeffentlicht und am 19. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.