IAA 2013: Kia präsentiert erstmals die Studie Niro

  • von
Das Außendesign der Kia-Studie Niro

Kia präsentiert auf der Frankfurter IAA als Weltpremiere eine neue B-Segment-Studie. Kia Niro heißt das Konzeptfahrzeug, das einen Ausblick auf ein mögliches neues Serienmodell in dieser kompakten Fahrzeugklasse gibt. Die Studie ist auf das Großstadtleben zugeschnitten, zeichnet sich durch ein markantes, hochklassiges Design aus und verkörpert gleichermaßen Stil und Zuverlässigkeit.

Bildergalerie Kia Niro

Die Kia-Studie Niro auf der IAA 2013 Das Innenraumdesign der Kia-Studie Niro Das Außendesign der Kia-Studie NiroEntworfen wurde der Kia Niro vom europäischen Kia-Designteam und damit in unmittelbarer Nachbarschaft der IAA. Denn das europäische Designzentrum der Marke – das von Gregory Guillaume geleitet wird – befindet sich in der Kia-Europazentrale, die direkt am Frankfurter Messegelände liegt.

Das Konzept des Kia Niro zielt darauf ab, die unterschiedlichen Ansprüche moderner Autofahrer zu erfüllen. Die kompakt dimensionierte Studie tritt sehr selbstbewusst auf, verbindet einen spielerisch-verschmitzten Charakter mit einer robusten und zugleich sehr eleganten Karosserieform und zeigt ein charakteristisches Design, das durch kontrastierende Materialien – unter anderem Edelstahl-Elemente – belebt wird.
(Auto-Reporter.NET/hhg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "IAA 2013: Kia präsentiert erstmals die Studie Niro" wurde am 11. September 2013 veroeffentlicht und am 6. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.