Honda wird den NSX in den USA bauen – Detroit Auto Show 2013

  • von
Honda NSX auf der NAIAS Detroit 2013

Mit dem zweiten NSX Concept zeigt Honda auf der Northamerican International Auto Show (NAIAS) in Detroit die nächste Evolutionsstufe des neuen Supersportwagens. Erstmals wird dort auch ein Blick in seinen Innenraum gewährt. Seine Europa-Premiere wird der Super-Honda im März auf dem Genfer Automobilsalon erleben.

Bildergalerie: Honda NSX

Entwickelt wird der neue NSX von einem internationalen Team unter der Leitung von Honda R&D Americas in Los Angeles (Kalifornien) und Raymond (Ohio). In Ohio steht auch das neue Werk, in dem der neue NSX produziert werden wird.

Das Außendesign des Honda NSX hält sich außerordentlich dicht an das ursprüngliche Konzept. So kommt auch die aktuelle Version flach und breit daher. Klare Linien betonen die dynamischen Proportionen, während ausgefallene Details den High-Tech-Charakter des futuristischen Boliden unterstreichen sollen.

Im Inneren steht der Fahrer klar im Mittelpunkt des Geschehens. Er profitiert von einer hervorragenden Rundumsicht, einer perfekten Sitzposition und einem intuitiven “Simple Sports Interface”, das die Bedienelemente auf ein Minimum reduziert.

Für den Antrieb sorgen ein V-6-Mittelmotor mit Direkteinspritzung und das innovative Sport Hybrid SH-AWD (Super Handling All Wheel Drive) System. Das Gesamtpaket soll ein völlig neues Fahrgefühl erzeugen und dabei sowohl die für ein Supercar typische Dynamik als auch exzellente Umwelteigenschaften bieten. (ampnet/Sm)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Honda wird den NSX in den USA bauen – Detroit Auto Show 2013" wurde am 17. Januar 2013 veroeffentlicht und am 6. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.