Fiat Panda 4×4 Bigfoot tritt im Werbespot auf

Das Exterieur des Fiat Panda Bigfoot

Ein Fiat Panda auf Reifen mit 150 Zentimetern Durchmesser und dem Dach in fast vier Metern Höhe. So tritt die Allradversion des italienischen Autos Anfang 2013 in einem Werbespot im Fernsehen auf. Der Panda „Bigfoot“ soll die Vorzüge des einzigen Allrad-Serienmodells im A-Segment, dem Panda 4×4, mit viel Humor in Szene setzen.

Bildergalerie: Fiat Panda Bigfoot

Der ungewöhnliche Panda ist voll fahrtüchtig. Das Chassis stammt vom Jeep CJ7, das mit überdimensioniertem Fahrwerk sowie speziellem Antriebsstrang und verlängerter Lenkung auf die Dimensionen eines Monster-Trucks modifiziert wurde. Darauf haben die Spezialisten von Mercurio Cinematografica die Karosserie eines Fiat Panda gesetzt. Nur rund zwei Wochen nahm der Umbau in Anspruch.

Sehenswert: Alle Fiat Panda Bildergalerien

Die grobstolligen Reifen sind 50 Zentimeter breit. Das gesamte Fahrzeug ist 3,90 Meter hoch und 3,80 Meter lang. So wird das Aussteigen aus mehr als zwei Metern Höhe – wie man im italienischen Werbespot sehen wird – zur ganz besonderen Aufgabe. Da bietet der serienmäßige Fiat Panda 4×4 deutlich mehr Komfort, wie auch das britische Automagazin „Top Gear“ feststellte und den Wagen zum „SUV des Jahres 2012“ kürte. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.