Fiat 500 als Sonderedition „America“ und „Color Therapy“ – Genf 2012

Neben dem neuen viertürigen 500L, der im Laufe des letzten Quartals dieses Jahres auf den Markt kommt, präsentiert Fiat auf dem Autosalon in Genf (8.-18.32012) auch verschiedene Varianten des 500 sowie den frisch überarbeiteten Punto. Als Sonderedition wird in Genf der 500 „America“ vorgestellt. Von ihm werden nur je 500 nummerierte Limousinen und Cabrios produziert. Der 500 „Color Therapy“ hingegen greift einige Pastellfarbkombinationen auf, die das Auto in den 60er und 70er Jahren weltberühmt machten. Der America wird ab März und der Color Therapy ab Juni erhältlich sein.

Bilder: Der Fiat 500L

500 America

Als Limousine wird der 500 America im exklusiven Metallicfarbton America Blau angeboten. Weiterhin hebt er sich mit Stars & Stripes-Außenspiegelkappen und -Aufklebern, eigens entworfener Gürtellinie und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit rotem Rand ab. Auch der Innenraum wurde von Amerika inspiriert und hat rot/elfenbeinfarbene Sitze sowie ein kontrastierendes weißes Armaturenbrett. Beim Cabrio sind die weiße Dreischichtlackierung und Stars & Stripes-Außenspiegelkappen mit einem roten Verdeck und den Grafiken in den Farben der amerikanischen Flagge kombiniert, die entlang der Gürtellinie verlaufen. Hier sind die eleganten 16-Zoll-Leichtmetallfelgen auch mit einem blauen Rand abgerundet. Der 500 America ist serienmäßig mit manueller Klimaanlage ausgestattet, und sowohl die Limousine als auch das Cabrio ist außen chromverziert. Die jeweilige Seriennummer ist an der B-Säule zu finden.

Das Farbangebot des Color Therapy umfasst auch Coffee Cream aus den 60er Jahren und das legendäre Yellow Ochre (gelb/ocker) von 1968. Die Kombination aus Weiß und Pastelltönen setzt sich im Innenraum vom Design des Schaltknaufs im Billardkugelstil bis zum exklusiven Schlüssel-Cover fort. Der 500 Color Therapy wird als Limousine und Cabrio serienmäßig mit manueller Klimaanlage erhältlich sein.

Bravo Street

Sein Debüt in Genf gibt auch der Fiat Bravo „Street“. Die Sonderreihe richtet sich an junge Städter und wird ab dem dritten Quartal mit dem 88 kW / 120 PS starken 1,4-Liter-T-Jet-Benzinmotor und dem gleichstarken 1,6-MultiJet-Dieselmotor erhältlich sein. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Fiat 500 als Sonderedition „America“ und „Color Therapy“ – Genf 2012" wurde am 21. Februar 2012 veroeffentlicht und am 21. Februar 2012 zuletzt aktualisiert.