Fahrbericht Subaru XV: 1,6i Benziner mit 114 PS im Test

  • von
Subaru XV 1,6 in der Farbe Orange im Test

Subaru erweitert seine Modellpalette um den kompakten XV. Die beiden Buchstaben stehen für Cross und Vehicle. Der Fünftürer soll die Vorzüge eines familientauglichen SUV mit urbaner Handlichkeit kombinieren. Der Fünftürer ist sowohl für den Einsatz in städtischer Umgebung als auch für ländliche Gegenden und schwierige Straßenverhältnisse konzipiert. Die Preise beginnen für den 1,6-Liter-Benziner mit 84 kW / 114 PS bei 21 600 Euro. Marktstart in Deutschland ist am 17. März 2012.

Bildergalerie: Subaru XV

Design

Das Außendesign des XV wird durch fließende Formen mit einem hohen Aufbau und Fahrzeugflanken geprägt. Dadurch wird ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit vermittelt. Die Silhouette betont den geräumigen Fahrgastraum. Mit Merkmalen wie dem sechseckigen Kühlergrill und den markentypischen Scheinwerfern, ist das Fahrzeug auf den ersten Blick als Subaru erkennbar.

Innenraum

Das Design des Interieurs vermittelt ein üppiges Raumgefühl. Die Sitze bieten einen guten Seitenhalt. Alle Instrumente sind übersichtlich angeordnet und lassen sich gut ablesen. Das Multifunktionsdisplay MFD wurde weit oben im mittleren Teil des Armaturenbretts angeordnet und ist damit ebenfalls sehr gut einsehbar. Dank erhöhter Sitzposition haben alle Insassen einen sehr guten Überblick. Die Außenhöhe des XV ist aber trotzdem mit 1,57 Meter erstaunlich gering. Der Boxermotor und der symmetrische Allradantrieb tragen zusätzlich zum niedrigen Schwerpunkt bei. Ungeachtet seiner kompakten Außenmaße bietet der XV sowohl bis zu fünf Passagieren als auch dem Gepäck ausreichend Platz. Für den XV stehen die drei Ausstattungsvarianten Active, Comfort und Exclusive zur Wahl.

Allrad ist Serie

Der XV verfügt serienmäßig über Allradantrieb, üppige Bodenfreiheit und eine entspannende, erhöhte Sitzposition, markante Radhäuser mit 17-Zoll-Felgen. Die Kombination aus Boxermotor, serienmäßigem symmetrischen Allradsystem und aufwändigem Fahrwerk trägt zu dynamischen Fahreigenschaften bei. Kleinere Schläge absorbiert der XV nahezu problemlos.

Motorenauswahl

Für den Antrieb des XV stehen insgesamt drei Aggregate zur Auswahl, bei denen es sich traditionell um Boxer-Motoren handelt. Zwei Benziner und ein Diesel. Der 1.6-Liter Benziner kann auf eine Leistung von 84 kW / 114 PS und der 2.0-Liter auf eine Leistung von 110 kW / 150 PS zurückgreifen. Die Benziner sind serienmäßig mit dem Stop & Go-System ausgestattet, wobei die Stillstandzeit des Motors auf dem Display des MFD abgelesen werden kann. Der 2,0-Liter Boxer Diesel entwickelt eine Leistung von 108 kW / 147 PS. Der Subaru XV 2.0D unterbietet in puncto Normverbrauch (5,6 Liter) und C02-Emmisionen (146 Gramm) nach Herstellerangaben sämtliche Konkurrenten. Auf Wunsch sorgt bei diesen Motorisierungen das stufenlose Lineartronic-Getriebe für gesteigerten Komfort ohne Zugkraftunterbrechung und gleichzeitig reduziertem Verbrauch.

Fazit

Mit allen drei Aggregaten lässt sich der XV gut durch den Verkehr zu bewegen. Beim kleinen Benziner ist zwar die geringe Leistung bemerkbar, doch zeigt sich dieses nach einer kurzen Gewöhnungsphase als wenig störend. Der große Benziner ist aber klar die bessere Wahl. Am souveränsten leistet der Selbstzünder seine Arbeit. Er überzeugt durch das höhere Drehmoment und die angenehme Laufruhe. Subaru geht auch davon aus, dass sich 50 Prozent der Käufer für die Diesel-Variante entscheiden werden. (ampnet/nic)

Technische Daten: Subaru XV 1,6i

Länge x Breite x Höhe (m): 4,45 x 1,78 x 1,57 (ohne Dachreling)
Motor: Vierzylinder-Leichtmetall-Boxermotor, 1600 ccm
Leistung: 84 kW / 114 PS
Max. Drehmoment: 150 Nm zwischen 4000 U/min
Leergewicht / Zuladung: 1385 kg / 555 kg
Verbrauch (nach EU-Norm): 6,5 Liter
CO2-Emissionen: 151 g/km, Euro5
Höchstgeschwindigkeit: 179 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 13,1 Sek.
Kofferraum: 380 – 1250 Liter
Wendekreis 11,3 Meter
Basispreis: 21 600 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Fahrbericht Subaru XV: 1,6i Benziner mit 114 PS im Test" wurde am 17. Februar 2012 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.