EICMA 2014: BMWs Multitool heißt S 1000 XR

  • von

BMW baut seine 1000er-Reihe konsequent aus und stellt auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (Publikumstage: 6. – 9.11.2014) erstmals die S 1000 XR vor. Damit wollen die Bayern Modellen vom Schlage einer Kawasaki Versys 1000, Ducati Multistrada und Triumph Tiger Sport Paroli bieten.

BMW Motorrad S 1000 XRBMW S 1000 XRBMW S 1000 XR (2015)Der in die Kategorie Adventure Sport einsortierte Neuzugang – anderswo spricht man gerne von Multitool – wird vom Vier-Zylinder-Motor der S 1000 R angetrieben, der hier wie dort 118 kW / 160 PS und 112 Newtonmeter Drehmoment in die Waagschale wirft.

2015er BMW S 1000 XRBMW S 1000 XR 2015Ein neu konstruierter Rahmen soll für einen weiten Einsatzbereich vom Alpenpass über die Autobahn bis hin zu unausgebauten Wegstrecke abdecken. So bietet die XR gegenüber der R mehr Wind- und Wetterschutz sowie längere Federwege. Die Sitzhöhe beträgt 84 Zentimeter, der Tank fasst 20 Liter. Die auf 17-Zoll-Rädern rollende BMW wiegt fahrfertig 228 Kilogramm und beschleunigt in 3,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Serienmäßig sind die beiden Fahrmodi „Rain“ und „Road“ sowie die automatische Stabilitätskontrolle. Mit Sonderausstattung lässt sich auch die S 1000 XR vom elektronischen Fahrwerk bis hin zum kurventauglichen ABS technisch weiter aufrüsten.

Die Markteinführung ist für das zweite Quartal 2015 geplant. Der Preis steht noch nicht fest. (ampnet/jri) Fotos: Auto-Medienportal.Net/BMW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "EICMA 2014: BMWs Multitool heißt S 1000 XR" wurde am 4. November 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.