Deutscher Automarkt: Jeep im Mai mit stärkstem Wachstum aller Marken

2014er Jeep Grand Cherokee in schwarz

Foto: Fand bis Ende Mai 2014 1668 Käufer: der Jeep Grand Cherokee.

Für die ersten fünf Monate 2014 verzeichnet die Fiat Group Automobiles Germany AG (FGAG) insgesamt 3.191 beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierte Neuzulassungen von Fahrzeugen der Amerika-stämmigen Marke Jeep. Mit einem Zulassungs-Plus von 84,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigte die US-Traditionsmarke damit im Mai das stärkste Wachstum aller auf dem deutschen Markt angebotenen Automobilmarken.

Die legendäre Geländewagenmarke wächst seit 2010 ununterbrochen auf dem deutschen Markt und präsentiert sich in den ersten fünf Monaten 2014 mit einem Plus von 25,8 Prozent als eine der drei wachstumsstärksten Marken in Deutschland. Der Neuwagen-Gesamtmarkt legte im selben Zeitraum nur um 3,4 Prozent zu.

Den wesentlichen Anteil am starken und nachhaltigen Jeep-Wachstum trug mit 1.668 Einheiten und einem Plus von 34,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erneut das luxuriöse Marken-Flaggschiff Grand Cherokee, ein weiterer Wachstumsmotor war der erst im April neu eingeführte Mittelklasse-SUV Cherokee mit 278 Neuzulassungen.

In den USA stiegen die Jeep-Verkäufe im Mai erstmals auf über 70.000 Einheiten im Monat, weltweit auf über 100.000 Einheiten – womit Jeep den besten Monat in der Geschichte der Marke feiern konnte. (dpp-Autoreporter/wpr) Foto: FGAG/dpp-AutoReporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Deutscher Automarkt: Jeep im Mai mit stärkstem Wachstum aller Marken" wurde am 16. Juni 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.