Detroit NAIAS 2014: Mini zeigt John Cooper Works Concept

  • von
2014 wird der Mini John Cooper Works vermutlich auf den Markt kommen

Mini zeigt auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. – 26.1.2014) den John Cooper Works Concept und gibt damit einen Ausblick auf sein künftiges Topmodell. Die Studie weist unter eine exklusive Karosserielackierung in Bright Highways Grey, markentypische rote Farbakzente, modellspezifische Aerodynamik-Merkmale sowie 18 Zoll große Leichtmetallräder in einem neu entwickelten Design auf.

Bildergalerie: Mini John Cooper Works Concept

Sportlich unterwegs: Der Mini John Cooper Works Concept Das Konzeptfahrzeug Mini John Cooper Works Concept in der Seitenansicht Auf 18 Zoll großen Rädern rollt der Mini John Cooper Works Die Frontschürze des Mini John Cooper Works Das Heck des Konzeptfahrzeuges Mini John Cooper Works 2014 wird der Mini John Cooper Works vermutlich auf den Markt kommenDie Studie basiert auf der jüngsten Generation des Mini mit gegenüber dem Vorgänger gewachsenem Radstand und größerer Spurweite, sowie Gewichtsreduzierung und verbesserter Aerodynamik.

Große Lufteinlässe, die auch den bei Serienmodellen für Nebelscheinwerfer reservierten Raum einnehmen, und Luftleitelemente kennzeichnen die Frontschürze des Mini John Cooper Works Concept, der außerdem mit LED-Scheinwerfern und einer schwarzen Einfassung für den Kühlergrill ausgestattet ist. Weitere Bestandteile des modellspezifischen Kits sind die eigenständig konturierten Seitenschweller sowie eine Heckschürze mit Flaps und Diffusor-Element. Zur Optimierung der aerodynamischen Balance bei hohem Tempo verfügt die Studie außerdem über einen Dachspoiler und Aufsätze für eine gezielte Luftführung im Bereich der C-Säulen.

Der helle Grauton der Karosserielackierung in Bright Highways Grey wird mit der für John Cooper Works charakteristischen Kontrastfarbe Rot für das Dach, den Dachspoiler und die Außenspiegelkappen kombiniert. Hinzu kommen Sport Stripes in Chili Red für Motorhaube und Heckklappe sowie in Weiß für das Dach. Weitere Akzente in Rot finden sich im Felgenbett der Leichtmetallräder, auf den Sätteln der Sportbremsanlage, in den Einfassungen der Seitenblinker sowie in den Konturlinien für die Front- und die Heckschürze. Auch das John Cooper Works Logo auf dem Kühlergrill wird durch eine rote Akzentlinie besonders hervorgehoben.

Das Fahrzeug ist mit einer Sportabgasanlage ausgestattet. Die markanten Doppelendrohre in Chrom-Ausführung tragen ebenfalls das John-Cooper-Works-Logo. (ampnet/nic)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Detroit NAIAS 2014: Mini zeigt John Cooper Works Concept" wurde am 18. Dezember 2013 veroeffentlicht und am 18. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.