Der neue VW Passat auf dem Weg zur Oberklasse

Skizze zeigt neuen Passat 2015 in der Frontansicht

Mit bis heute über 22 Millionen verkauften Exemplaren ist der Passat für Volkswagen eines der wichtigsten Fahrzeuge. Sein Siegeszug begann 1973, also vor 43 Jahren, Limousine und Kombi werden inzwischen in über 100 Ländern abgesetzt. Nun bereitet Volkswagen den Start der achten Passat-Generation vor. Das Debüt auf den ersten Märkten der Welt wird im Laufe des vierten Quartals 2014 erfolgen.

Skizze zeigt den VW Passat 2015 in der Seitenansicht Eine Skizze vom VW Passat Modellgeneration 2015 Mit dem neuen Passat, der mit 4,767 Meter gegen den Trend sogar um zwei Zentimeter kürzer ist, dafür aber mit noch mehr Platz im Innenraum glänzt, präsentiert Volkswagen eines der progressivsten Mittelklasse-Modelle unserer Zeit. Hintergrund: Die innovativen Assistenz-, Infotainment-, Komfort- und Antriebssysteme weisen den Weg in eine Epoche, in der das Autofahren nachhaltiger, vernetzter, kommunikativer, fahraktiver und vor allem nochmals sicherer wird.

Skizze zeigt neuen Passat 2015 in der FrontansichtZahlreiche Technologien des neuen Passat, der eine halbe Klasse höher als sein Vorgänger angesiedelt und damit auf dem Weg zur Oberklasse ist, fließen nicht nur erstmals in diese Baureihe, sondern auch neu in das Programm der Marke ein. Dazu gehören Systeme wie das Active Info Display (ein komplett digitales Kombiinstrument), ein ausfahrbares Head-up-Display, ein neues Rear Seat Entertainment, der Front Assist plus City-Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung, der Emergency Assist (Fahrzeugstopp im Notfall), der Trailer Assist (assistiertes Rangieren mit Anhänger) und der Stauassistent. (dpp-AutoReporter/Hans H. Grassmann)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Der neue VW Passat auf dem Weg zur Oberklasse" wurde am 21. Mai 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.