Genf 2012: Weltpremiere Mitsubishi Outlander

Mitsubishi zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (-18.3.2012) als Weltpremiere den neuen Outlander. In Europa werden zunächst ein 2,0-Liter-Benziner und ein 2,2-Liter-Diesel angeboten: Beide Motorversionen können mit Front- oder Allrad-Antrieb geordert werden. Erhältlich sind zudem das Start-Stopp-System AS&G sowie ein neuentwickeltes Sechs-Gang-Automatikgetriebe.

Bildergalerie: Der neue Mitsubishi Outlander | Alle Outlander Galerien

Punkten soll das neue Modell mit geringen Verbrauchswerten, einem hochwertigen Innenraum mit Soft-Toucgh-Oberflächen und mit Sicherheitssystemen. So hilft das optional erhältliche, präventive Fahrerassistent bei der Vermeidung von Auffahrunfällen und integriert zudem einen Spurhalteassistenten sowie eine aktive Geschwindigkeitsregelung. Für noch mehr Komfort sorgen unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, der völlig flache Kofferraum sowie eine vollständige dritte Sitzreihe.

Markteinführung

Der neue Outlander kommt im Sommer zunächst in Russland auf den Markt, es folgen im Spätsommer Europa, Japan, Ozeanien, China und Nordamerika. Für 2013 ist der Outlander auch als Plug-in-Hybrid mit bis zu 50 Kilometern Batterie-Reichweite geplant. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Genf 2012: Weltpremiere Mitsubishi Outlander" wurde am 7. März 2012 veroeffentlicht und am 26. Juni 2013 zuletzt aktualisiert.