Citroen DS4 mit neuen Euro 6-Motoren: PureTech 130 und BlueHDi 120 für mehr Fahrfreude

  • von

Der Citroen DS4 (Foto) positioniert sich in einer imaginären ‚Premium-Kompaktklasse‘.

Seit seiner Markteinführung in Europa im Jahr 2011 konnte der DS 4 aus dem PSA-Konzern (Peugeot, Citroën…) bislang weltweit 110.000 Kunden erobern. Der DS 4 wird auf vier Kontinenten verkauft. Im dritten Verkaufsjahr bietet der DS 4 neue Motoren und ein neues Angebot an Lösungen für Konnektivität.

Aktuell sorgen der neue Dreizylinder-Benzinmotor PureTech 130 und der neue Dieselmotor BlueHDi 120, die beide die Schadstoffnorm Euro 6 erfüllen, für eine höhere Leistung bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch. Das Drehmoment steigt bei diesen Motoren um 44 Prozent beziehungsweise elf Prozent, während die CO2-Emissionen um 19 Prozent beziehungsweise zwölf Prozent im Vergleich zu den Vorgänger-Euro 5-Motoren VTi 120 und e-HDi 115 sinken.

„Der DS 4 bietet ein Fahrverhalten, das zu seinem Stil passt: Die Fahrerposition ist wie in einer Limousine und dennoch erhöht, präzise Reaktionen und beeindruckende Fahrleistungen werden mit einer einzigartigen Straßenlage kombiniert”, betont Yves Bonnefont, Generaldirektor der Marke DS. „Mit neuen Designmerkmalen und technologischen Innovationen wird der DS 4 seinen Stellenwert in der Premium-Kompaktklasse unterstreichen.” (dpp-AutoReporter/wpr)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Citroen DS4 mit neuen Euro 6-Motoren: PureTech 130 und BlueHDi 120 für mehr Fahrfreude" wurde am 28. Dezember 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.