Brammo Empulse ab Frühjahr auch in Deutschland verfügbar

2014er Brammo Empulse mit Elektroantrieb

Der amerikanische Elektromotorradhersteller Brammo will im Frühjahr sein Modell Empulse auch in Deutschland anbieten. Es handelt sich um das weltweit einzige Modell mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe. Mit fast 177 km/h erreicht die Brammo zudem Geschwindigkeitsregionen konventioneller Motorräder der Mittelklasse.

2014er Brammo Empulse mit Elektroantrieb Tacho des Elektro-Motorrad Brammo EmpulseDie Brammo Empulse hat eine Spitzenleistung von 40 kW / 54 PS und entwickelt 63 Newtonmeter Drehmoment, die Spezialversion Empulse R mit voll einstellbarer Federung kommt bei gleicher Leistung auf 90 Nm. Zwei Fahrmodi – „Normal“ und „Sport“ – sind wählbar. Die kombiniete Reichweite gibt der Hersteller in beiden Fällen mit rund 129 Kilometern an. Für den Highway-Betrieb werden bis 93 Kilometer und für Stadtfahrten über 200 Kilometer genannt. Innerhalb von zwei Stunden soll die Batterie von 20 Prozent wieder auf 80 Prozent ihrer Ladekapazität gebracht werden können.

Gesteuert wird der Vertrieb der über Brammo Services Europe mit Sitz im bayerischen Burgkirchen. Die Empulse wird mindestens 15 000 Euro kosten. Das ebenfalls nach Europa kommende Stadtmotorrad Enertia soll bei etwas über 10 000 Euro liegen. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Brammo Empulse ab Frühjahr auch in Deutschland verfügbar" wurde am 4. Februar 2014 veroeffentlicht und am 4. Februar 2014 zuletzt aktualisiert.