Seat Toledo Concept auf dem 82. Genfer Automobilsalon

Seat präsentiert auf dem Genfer Salon (8. bis 18. März) die nächste Stufe seiner Produktoffensive in Gestalt einer seriennahen Studie: Der Toledo Concept verbindet die Proportionen einer klassischen Limousine mit einem sportlichen, fast coupéhaften Design. Die kommende Generation des Seat Toledo will Emotionalität, hohe Designqualität und rationalen Nutzwert auf vorbildliche Weise verbinden.

Bildergalerie: Seat Toledo Concept

Bei einer Länge von 4,48 Metern wird der neue Toledo einen großzügigen Innenraum für fünf Personen und Gepäckraum mit einem Volumen von mehr als 500 Litern haben, aber auch optimale Variabilität dank einer großen Heckklappe und umlegbarer Rücksitze bieten.

Das neue Modell steht klar in der Tradition des erfolgreichen Toledo. Allein von der ersten und zweiten Generation der Limousine wurden ab 1991 mehr als 860.000 Exemplare gebaut und in viele Länder Europas verkauft.

Der neue Toledo gilt nach der Mii-Familie und dem neuen Ibiza als nächster Baustein der Modelloffensive und Wachstumsstrategie von Seat. 2013 wird die Serienversion bei den deutschen Händlern stehen. (Auto-Reporter.NET/wr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.