Neuer Audi A5 kommt Ende 2015 auf den Markt

Dieser Audi A5 Sportback kommt im Jahr 2015

Erst im Herbst vergangenen Jahres brachte Autobauer Audi die Neuauflage seines Dreigespanns A5 Sportback, A5 Coupé und A5 Cabriolet auf den Markt, flankiert von weiterentwickelten S5-Topmodellen. Bereits Ende 2015 soll das A5 Coupé abermals erneuert werden, gefolgt vom Cabrio Anfang 2016 und dem Sportback Ende 2016. Das berichtet AUTO BILD in der am Freitag erscheinenden Ausgabe (Heft 47). Dabei schlagen die Neuerung vor allem „im Verborgenen“ zu Buche. Während der A5 außen und innen nur marginal umgestaltet wird, sorgt dem Bericht zufolge ein anspruchsvoller Materialmix für eine 100 Kilo leichtere A5-Plattform. Die Motoren werden noch leistungsstärker und zugleich sparsamer; durchschnittlich um 13 Prozent.

Bildergalerie: Audi A5

Bei den Benzinern soll der Kunde zwischen zwei Zweiliter-TFSI-Motoren (177 PS und 225 PS) wählen können. Bei den Dieseln dürfte das Angebot von einem Zweiliter-TDI mit 197 PS bis zu einem Dreiliter-V6-TDI mit 272 PS reichen, so das Magazin. Ein Dreiliter-V6-TFSI für Europa soll entfallen, dafür sei ein kleiner V6-Diesel im Gespräch. Für das Topmodell S5 ist nach wie vor der aufgeladenen Dreiliter-V6, künftig mit 340 PS, vorgesehen, und mittelfristig plant man in Ingolstadt auch einen neuen RS 5. Alle Motoren erfüllen die verschärfte Abgasnorm EU6 plus.

Ende 2015 soll für den A5 laut AUTO BILD auch die Plug-in-Hybrid-Technik (PHEV) mit einer elektrischen Reichweite von mindestens 50 Kilometern und einer Gesamtreichweite von rund 600 Kilometern verfügbar sein. Primär zwar für A4, A6 und die Q-Familie konzipiert, ist der PHEV im A5 als E-Quattro mit elektrisch angetriebener Hinterachse ausgelegt. Hier sorgt ein knapp 100 PS starker E-Motor für Power, an der Vorderachse arbeitet zwischen dem 225-PS-Benziner und der Siebengang-S-tronic ein zweites E-Aggregat mit etwa 65 PS. (Auto-Reporter.NET/br)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.