Minivan Ford B-Max hat Weltpremiere in Genf

Ford wird auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere den B-Max vorstellen. Enthüllt wird das Fahrzeug von Ford-Präsident Alan Mulally. Eine produktionsnahe Version dieser komplett neu entwickelten Baureihe hatte Ford vor einem Jahr ebenfalls in Genf der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ford B-Max kommt im Herbst 2012 auf den Markt

Ford B-Max. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Besonderheiten

Zu den Besonderheiten des neuen Multi Activity Vehicle zählt seine einzigartige Karosseriestruktur, bei der die B-Säulen in die beiden großzügig dimensionierten Schiebetüren integriert sind. Dank dieser innovativen Konstruktion ist der Zustieg zur hinteren Sitzreihe auf beiden Fahrzeugseiten 1,50 Meter breit. Dies garantiert zudem ein hohes Maß an Flexibilität, wie es im Kleinwagensegment bislang unbekannt ist.

Motoren

Der neue, hocheffiziente 1,0-Liter-Ford Ecoboost-Motor mit Benzindirekteinspritzung wird für den neuen B-Max ebenso verfügbar sein wie die Duratorq TDCi-Dieselmotoren. Die Markteinführung des neuen Ford B-Max in Deutschland ist für Herbst 2012 geplant. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.