Mazda MX-5 Hamaki

Mazda MX-5 Hamaki
 Der Mazda-Roadster MX-5 als Sondermodell Hamaki
Daten zum Sondermodell
Hersteller Mazda
Erscheinungjahr
Februar 2012
Fahrzeugklasse Roadster
Motor 4-Zylinder-Benziner
Leistung
93 KW / 126 PS
Länge (mm)
4020
Breite (mm)
1720
Höhe (mm)
1245
Radstand (mm)
2330
Tankvolumen (liter)
50

Der Hamaki ist ein Sondermodell des Mazda MX-5, welches in Deutschland ab Februar 2012 als Roadster und als Roadster Coupe erhältlich war. Das Wort „Hamaki“ bedeutet im japanischen “Zigarre”.

Motorisierung

Angetrieben wird der Roadster von einem 1.8 Liter Benzinmotor mit 93 kW / 126 PS, der den Wagen in Verbindung mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe in 9,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h (Roadster Coupe 198 km/h) ermöglicht. Der Kraftstoffverbrauch liegt im Durchschnitt bei 7,1 Litern auf 100 Kilometer.

Exterieur

Zur Wahl stehen die vier Außenfarben Festivalschwarz Metallic, Brillantschwarz, Arachneweiß Metallic und Kronosgrau Metallic. Der Mazda MX-5 Hamaki rollt auf dunkelgraue 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 205/45 R 17 Bereifung.

Interieur

Die MX-5 Sonder-Edition bietet unter anderem beheizte (fünfstufig) Ledersitze für Fahrer und Beifahrer in havannabraun, Lederlenkrad, diverse Chromapplikationen im Innenraum und Dekoreinlagen in schwarzer Klavierlack-Optik. Erstmals in einem MX-5 kommt das Mazda-SD-Navigationssystem (14,7 cm – 5,8 Zoll) mit Farbtouchscreen und Tom-Tom-Technologie zum Einsatz. Dieses besitzt einen Mp3 fähigen Cd-Player, USB und AUX-Anschluss und verfügt über iPod-Vorbereitung und integrierter Freisprecheinrichtung für Bluetooth. Die Musiklautstärke sowie Senderumschaltung kann am Lenkrad eingestellt werden.

Preise

Mit klassischem Stoffverdeck wird der MX-5 Hamaki zum Preis von 23 690 Euro angeboten. Für das Coupe mit elektrischem Klappdach werden 25 290 Euro verlangt. Der Preisvorteil beträgt 1710 Euro.

Bilder