VW California und Bulli T2 im Vergleich

Im Vergleich standen der VW „Bulli“ T2 und der Volkswagen California

Im Vergleich: VW „Bulli“ T2 und der VW California: beide verfügten über einen 2,0-Liter-Motor. Der „Silberfisch“ über einen luftgekühlten 4-Zylinder Boxer mit 51 kW/70 PS – angefangen hatte es mit 35 kW/47 PS – bei einem maximalen Drehmoment von 141 Newtonmeter bei 2.800 U/min. Der California über ein TSI-Triebwerk mit 110 kW/150 PS bei einem maximalen Drehmoment von280 Nm bei 1.500 U/min. Abgesehen von den heutigen viel effizienteren Triebwerken liegen da schon Welten zwischen. Ebenso beim Fahrkomfort und Fahrverhalten. Doch der „Silberfisch“ hielt sich für seine Möglichkeiten auf den kurvigen Landstraßen des Bergischen Landes äußerst wacker. Foto: dpp-AutoReporter

Alle Bilder aus der Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.