GUINNESS WORLD RECORDS: Honda kurz vor Weltrekord für beste Kraftstoffeffizienz

Hondas Versuch, sich einen neuen Weltrekordtitel für beste Kraftstoffeffizienz im Guinness-Buch der Rekorde zu sichern, nähert sich dem Ende: Der Civic Tourer wird die Ziellinie im belgischen Aalst voraussichtlich am Donnerstag, den 25. Juni überqueren.

Honda Ciciv Tourer will den Rekord

Honda Civic Tourer

Bei der Ankunft in Aalst wird das Team fast 14.000 Kilometer zurückgelegt und 24 EU-Länder in 25 Tagen durchquert haben. Mit dem Rekordversuch will Honda die beeindruckende Kraftstoffeffizienz des Honda Civic Tourer mit 1.6 i-DTEC Dieselmotor unter realen Fahrbedingungen unter Beweis stellen. Hinter dem Steuer des Civic Tourer sitzen zwei Mitglieder des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) von Honda, Fergal McGrath und Julian Warren. Sie machten sich am Montag, den 1. Juni auf, um im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands zu fahren, wobei sie jeden einzelnen Kilometer selbst zurücklegen mussten.

Fergal McGrath:

„Die Tour war bisher ein unbeschreibliches Abenteuer und es hat uns Spaß gemacht, auch wenn es natürlich eine große Herausforderung ist. Wir werden die letzten Kilometer auf der Straße genießen.“

Honda Ciciv Tourer

Honda Civic Tourer.

Der offizielle Titel von Guinness World Records lautet „Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängende EU-Länder“. Der Verbrauch wird in Litern pro 100 km (bzw. Meilen pro Gallone) gemessen und für die gesamte Strecke berechnet. Das Regelwerk sieht vor, dass jeder einzelne Kilometer der Strecke von denselben beiden Fahrern zurückgelegt werden muss. Fergal McGrath und Julian Warren arbeiten bereits seit rund 18 Jahren im Honda-Werk in Großbritannien zusammen. Sie haben die Aufgabe, täglich im Durchschnitt 600 Kilometer zurückzulegen – das sind rund 7,5 Stunden Fahrzeit am Tag.

Sparwunder Honda Ciciv Tourer

Honda Civic Tourer

Die Idee zu dem Versuch, einen neuen Rekord aufzustellen, kam nach einer Reihe unabhängiger Tests auf, bei denen der 1.6 i-DTEC Dieselmotor von Honda die angegebenen Verbrauchswerte in der Praxis immer wieder unterbieten konnte. Um diese beeindruckende Leistung erneut unter Beweis zu stellen und ganz im Sinne des „Challenging Spirit“, für den die Marke Honda steht, will das Unternehmen mit dem Rekord einen neuen Maßstab setzen. Es ist das erste Mal, dass ein solcher Versuch in Europa unternommen wird.

Honda’s GUINNESS WORLD RECORDS

Ciciv Tourer kurz vor der Ziellinie.

Für den Rekordversuch der Guinness World Records gelten strenge Vorgaben: Das Fahrzeug muss jedes der 24 Länder durchfahren und es müssen ausreichende Nachweise und Aufzeichnungen vorgelegt werden, darunter ein Fahrtenbuch zu Kraftstoffverbrauch und Kilometerstand, GPS-Daten, Videos, Fotos und Unterschriften von unabhängigen Zeugen, um die zurückgelegte Strecke genau zu dokumentieren. Bei dem Fahrzeug, das den Rekordversuch absolviert, muss es sich um ein Standardmodell handeln. Es dürfen keine Anpassungen oder Umbauten vorgenommen werden. (dpp-AutoReporter/sgr) Fotos: Honda

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.