Audi TTS 2.0 TFSI Quattro auf der Teststrecke

Audi TTS 2.0 TFSI Quattro in Gelb bei den tests auf einer Rennstrecke

310 PS drücken die rund 1400 Kilogramm mächtig nach vorn und dank des leichten Abbremsens der kurveninneren Räder auch spontan und zielgenau in die Kurven. Dabei hilft auch die höhere Steifigkeit des Vorderwagens. Und beim Herausbeschleunigen packt der Quattroantrieb bärig zu. So jagt der TTS wie auf Schienen um die Kurven, wenn man nicht auch noch das ESP zurückgenommen hat. Dann darf das Heck ein bisschen nach außen driften, was zwar mehr Dramatik ins Fahren bringt, aber auf diesem Kurs keinen nennenswerten Gewinn an Speed. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Audi TTS 2.0 TFSI Quattro auf der Teststrecke" wurde am 9. September 2014 veroeffentlicht und am 9. September 2014 zuletzt aktualisiert.