VW ruft über eine halbe Million Caddy zurück

Der Vorgänger des aktuellen Volkswagen Caddy in blau

Volkswagen ruft den Caddy in die Werkstatt. An Fahrzeugen der seit 2003 gebauten Modellreihe der dritten Generation können die Kugelbolzen der Gasdruckdämpfer an der Heckklappe von einer Vorschädigung betroffen sein. Um ein unbeabsichtigtes Zufallen der Heckklappe infolge eines Ablösens des Kugelbolzens zu vermeiden, wird im Rahmen einer weltweiten Rückrufaktion vorsorglich eine neue Halterung montiert.

Es handelt sich weltweit um rund 589 000 Caddy-Modelle und in Deutschland um 284 000 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum zwischen November 2003 und Januar 2013 mit Heckklappe. Die Fahrzeughalter werden informiert. Nicht betroffen sind die Modelle mit seitlich angeschlagenen Flügeltüren. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.