VW Cross Coupé Plug-in-Hybrid kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 1,8 Litern je 100 Kilometer

Volkswagen präsentiert auf dem Automobil-Salon in Genf (8.-18.3.2012) die Studie Cross Coupé. Als Antrieb dienen ein Turbodiesel-Direkteinspritzer (TDI) und zwei Elektromotoren. Damit erreicht das Plug-in-Hybridfahrzeug im neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) einen Durchschnittsverbrauch von lediglich 1,8 Litern je 100 Kilometer. Dies entspricht einer CO2-Emission von 46 Gramm pro Kilometer.

Bildergalerie: VW Cross Coupé

Motoren

Dabei ist der 4,36 Meter lange VW Cross Coupé sportlich unterwegs. Der TDI leistet 140 kW / 190 PS, die beiden Elektromotoren vorne und hinten 40 kW / 54 PS bzw. 85 kW / 116 PS Die Systemleistung von 225 kW / 306 PS sorgt bei knapp 1,86 Tonnen Leergewicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und beschleunigt den Wagen in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Es stehen maximal 700 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Die Lithiumionen-Batterie ist im Mitteltunnel untergebracht.

Dem Fahrer stehen fünf Fahrmodi zur Verfügung von „City“ über „Offroad“ bis „EV-Sport“ zur Verfügung. Je nach Betriebszustand werden Motoren oder Antriebsacghsen zu- oder abgeschaltet. Zudem besteht die Möglichkeit, über den TDI die Batterie zu laden.

Weitere Artikel zum Thema:

1 Kommentar

  1. Kapo sagt:

    Optisch ist das Coupe ja eine Augenweide. Was wird das Auto aber kosten? Ich befürchte weit über 50.000 Euro, so teuer wie alle derzeitigen Elektroautos in dieser Klasse. Schade daß die Autohersteller keine möglichkeit finden diese tollen Fahrzeuge günstiger herzustellen. Ich würde gern so ein Hybridauto fahren, aber nicht zu diesen Preisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.