VW-Bulli auf Tesla Model S Plattform

Elektrisiert: Der VW-Bulli auf Tesla Model S Plattform.

Elektrisiert: Der VW-Bulli auf Tesla Model S Plattform.

Otmar Ebenhoech Designer aus Oregon (USA) hat zwei Leidenschaften: Camping- und Elektroautos. Nun baut er auf der Plattform eines verunfallten Tesla Model S mit einem 85 kWh großen Batteriepaket eine verlängerte Bulli Karosserie auf. So kann er seine Leidenschaft Camping und Elektroauto zu verbinden. Ebenhoech Leidenschaft für Elektromobile begann schon früh, so hat er schon mit 12 Jahren ein Go-Kart mit einem Elektromotor kombiniert.

Bei seinem Bulli-Tesla Projekt weiß der Designer, dass es nicht einfach werden wird. Aber er glaubt die Arbeit lohnt sich, denn kaum ein anderes E-Auto bietet eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern. Was würde der deutsche TÜV dazu sagen? (dpp-AutoReporter)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.