Volvo V40 R-Design: Highlight in Rebel Blue

Der neue Volvo V40 R-Design in Blau

Mit dem neuen Volvo V40 R-Design wollen die Schweden eine extra Portion Dynamik in die Kompaktklasse bringen. Das bis zu 254 PS starke Modell soll vor allem leistungsorientierte Fahrer mit einer Leidenschaft für Außergewöhnliches ansprechen und die Erfolgsgeschichte bisheriger R-Varianten fortsetzen.

Bildergalerie: Volvo V40 R-Design

R-Design mit neuen Elementen und blauer Instrumentenanzeige

Der Kühlergrill glänzt in schwarzem Klavierlack. Spezielle Karosserieelemente, doppelte Auspuffendrohre, ein Diffusor und Leichtmetallfelgen in 17 oder 18 Zoll unterstreichen den sportlichen Auftritt. Neben der neuen Außenfarbe „Rebel Blue“ sind sechs weitere Farbtöne erhältlich.

Die neue digitale Instrumentenanzeige des Volvo V40 kommt auch im R-Design zum Einsatz. Der Fahrer hat hier die Möglichkeit, zwischen den Varianten Elegance, Eco und Performance mit unterschiedlichen Einstellungen und Anzeigen zu wählen. Im Gegensatz zur Version im „normalen“ V40 ist das Hintergrund-Layout jedoch in allen drei Modi in einem strahlenden Blau gehalten.

Die R-Design-Sitze sind aus schwarzem Nubukgewebe und perforiertem Leder gefertigt, auf die das Logo mit einem blauen „R“ eingestickt wurde. Optional ist auch eine Sport-Lederpolsterung erhältlich. Das Cockpit ist mit weiteren, speziell gestalteten R-Design-Elementen bestückt.

Kraftvolle Motoren und modifiziertes Sportfahrwerk

Die Motorenauswahl reicht vom besonders sparsamen D2-Dieseltriebwerk mit 115 PS (84 kW) bis hin zur Spitzenmotorisierung T5 mit 254 PS (187 kW). Wahlweise erhältlich ist ein Sportfahrwerk, das gemeinsam mit dem schwedischen Rennfahrer Robert Dahlgren aus dem Volvo Polestar Black R Team entwickelt wurde. Federn und Stoßdämpfer sind knackiger abgestimmt und sollen dem Fahrer eine perfekte Kontrolle auch bei betont sportlicher Fahrweise ermöglichen.

Attraktiv für junge, urbane Käuferschicht

Der neue V40 R-Design wird auf allen Märkten erhältlich sein, auf denen auch der Volvo V40 angeboten wird. Der Autobauer erwartet, dass sich rund zehn Prozent aller Käufer eines V40 für die sportive R-Design-Ausstattungslinie entscheiden werden. (Auto-Reporter.NET/br)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.