Smart Fortwo Cabrio öffnet sich in zwölf Sekunden

Smart Fortwo Cario

Smart bringt im Februar das neue Fortwo Cabrio in den Handel. Das Verdeck des Zweisitzers lässt sich nicht nur komplett herunterklappen, sondern bei Bedarf auch „nur“ als Faltschiebedach nutzen. Die B-Säule ist schmaler als bei den geschlossenen Varianten. Die seitlichen Dachholme sind abnehmbar und können in der Heckklappe verstaut werden. Das Cabrio ist mit den beiden bekannten Drei-Zylinder-Motoren mit 52 kW/71 PS sowie 66 kW / 90 PS erhältlich. Beide sind zunächst ausschließlich mit dem Doppelkupplungsgetriebe Twinamic verfügbar. Varianten mit Fünf-Gang-Schaltgetriebe folgen später. Die Preise für den offenen Zweisitzer beginnen bei 15 655 Euro.

Smart Fortwo Cario 2016

Smart Fortwo Cabrio.

Das Verdeck lässt sich per Knopfdruck binnen zwölf Sekunden öffnen. Dies ist auch während der Fahrt und bis zur Höchstgeschwindigkeit möglich. Mit dem Drei-Tasten-Fahrzeugschlüssel kann das Verdeck auch aus der näheren Umgebung per Funkfernbedienung geöffnet werden. Mit einer Fläche von 1,8 Quadratmetern ist das „Tritop“ genannte Textilverdeck rund vier Prozent größer aus als beim Vorgänger. Die Außenhaut besteht aus besonders lichtbeständigem Polyacrylgewebe, an der Innenseite befindet sich ein Polyester/Baumwolle-Gemisch. Dazwischen sitzt eine Kautschuk-Lage. Insgesamt ist das Verdeck zwei Zentimeter dick. Die Heckscheibe ist heizbar und besteht aus Glas.

Smart Fortwo Cariolet

Smart Fortwo Cabrio.

Gegenüber dem Coupé wurde das Cabrio an entscheidenden Stellen gezielt verstärkt. Die Modifikationen umfassen Kreuzstreben unter dem Fahrzeug, zwei Torsionsschottwände unter dem Fahrzeug vorne und hinten sowie ein innenliegendes Rohr in den A‑Säulen aus ultrahochfestem warmumgeformtem Stahl.

Smart Fortwo Cario

Smart Fortwo Cabrio.

Die drei Ausstattungslinien heißen Passion, Prime und Proxy. Auf Wunsch gibt es die Smartphone-Integration per Mirror Link (serienmäßig in Kombination mit dem Media-System) oder das Urban-Style-Paket (unter anderem mit schwarzen Radlaufverkleidungen und Tieferlegung). Als technische Sonderausstattung sind unter anderem ein Seitenwind-Assistent für das ESP sowie Abstandswarner und Spurhalteassistent erhältlich. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *