Seat Ibiza Cupra: Seriennahes Concept Car mit 180 PS

Seat Ibiza Cupra als Concept Car auf der Auto China 2012

Bei der Automobilmesse in Peking präsentiert Seat den Ibiza Cupra als seriennahes Concept Car. Das Serienmodell wird noch in diesem Jahr verfügbar sein. Mit seinem kompakten Format soll der Ibiza Cupra Concept ein Sportwagen für jeden Tag sein, der agilen Fahrspaß mit hoher Funktionalität verbindet.

Bildergalerie: Seat Ibiza Cupra Concept

Seats dynamische Ikone

Die erste Generation des Ibiza Cupra kam 1996 auf die Straßen, seither haben sich die dynamischen Cupra-Modelle zu einer Ikone der Marke entwickelt. Der Ibiza Cupra Concept zeigt, wie man sich das nächste Kapitel dieser Erfolgsstory vorstellt: Das hochmoderne 1.4-TSI-Triebwerk ist mit doppelter Aufladung durch Kompressor und Turbo sowie Direkteinspritzung ein kompaktes Stück Hightech und garantiert mit seinen 180 PS und dem Drehmoment von 250 Newtonmetern mehr als souveräne Fahrleistungen. Das Siebengang-DSG-Getriebe mit seinen extrem kurzen Schaltzeiten lässt sich jetzt auch mit Schaltpaddles hinter dem Lenkrad bedienen.

Ausdrucksstarkes Design mit kraftvollen Linien

Das expressive Design zeigt die Kompetenz des neuen Ibiza Cupra Concept auf den ersten Blick: Satt und kraftvoll steht der kompakte Sportler auf der Straße. Das neue Gesicht mit dem breiten Grill und den sehr kräftigen Lufteinlässen betont die Breite, Solidität und Kraft des Ibiza Cupra Concept. Die kantige Linie der Scheinwerfer ist typisch für die neue Seat-Designsprache. Das LED-Tagfahrlicht zeichnet die Linie der Scheinwerfer nach und sorgt so für eine markante Lichtsignatur; LED-Technik kommt auch bei den Heckleuchten zum Einsatz. Technisch sorgen die Scheinwerfer mit ihrer Bi-Xenon-Ausstattung für perfekte Ausleuchtung, die großen Nebelleuchten haben das Abbiegelicht integriert.

Die Seitenansicht des dreitürigen Sportcoupés lebt von den scharf geschnittenen Linien und Lichtkanten, die betonte hintere Fahrzeugschulter und die 17 Zoll großen Räder unterstreichen die Dynamik. Die schwarz lackierten Außenspiegel setzen einen klaren Kontrast zur Crono-gelben Lackierung des Cupra Concept. Das Gelb des breiten Heck-Stoßfängers rahmt den stattlichen, mattschwarzen Diffusor mit der trapezförmigen Auspuffblende ein.

Klares Interieur in hoher Qualität

Die emotionale Gestaltung des Exterieurs findet sich auch im Innenraum mit seinem sehr reduzierten und ganz klar aufgebauten Cockpit wieder. Das neue Sportlenkrad mit dem Cupra-Logo und den Schaltpaddles, die spezifischen Instrumente oder die Leder-Sportsitze mit ihren gelben Einsätzen, die Bezug nehmen zu dieser klassischen Cupra-Farbe, unterstreichen die besondere Rolle des Ibiza-Topmodells.

Komplett neu ist das Entertainment-System: Die leistungsstarken Audiosysteme lassen sich durch das innovative Seat Portable System ergänzen. Die vergleichsweise preisgünstige Lösung mit einem 5-Zoll-Bildschirm ist für den mobilen Einsatz herausnehmbar. Zu den vielfältigen Funktionen gehören das Navi, die Telefon-Freisprechanlage mit Sprachbedienung oder ein Bordcomputer. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das Seat Portable System optional für die gesamte Ibiza-Familie verfügbar sein. (Auto-Reporter.NET/sr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.