Renault und Dongfeng vereinbaren Elektrofahrzeugproduktion in China

Das neue Elektroauto für China soll auf der Stufenhecklimousine Fluence (Foto) basieren.

Renault Fluence.

Renault Fluence.

Die Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC), ein Joint Venture von Renault und dem chinesischen Automobilhersteller Dongfeng Motor, hat die Produktion eines Elektroautos angekündigt. Das Modell wird auf der Elektrolimousine Fluence Z.E. basieren und soll ab 2017 am Standort Wuhan vom Band laufen. Der Vertrieb ist exklusiv für den chinesischen Markt geplant und wird unter einer lokalen Marke von Dongfeng erfolgen. Das Modell Fluence mit Wurzeln beim südkoreanischen Autohersteller Samsung wurde von Renault zwischen 2010 und 2012 auch in Deutschland mit sehr überschaubarem Erfolg angeboten.

Renault und Dongfeng Motor haben die Elektrofahrzeugproduktion anlässlich des Besuchs von Zhu Yangfeng, Präsident der Dongfeng Group, im Renault Technocentre angekündigt. Die Vereinbarung unterstreicht das Ziel von Renault und Dongfeng, Lösungen zur nachhaltigen Mobilität anzubieten. „Mit dem Abkommen signalisiert Renault als Partner des UN-Klimagipfels COP 21 sein Engagement für den Umweltschutz und die weitere Reduzierung von CO2-Emissionen”, erklärt Jacques Daniel, CEO der Dongfeng Renault Automotive Company. (dpp-AutoReporter/wpr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.