Paris 2014: Land Rover Discovery Sport – Erster Spross einer neuen Modellfamilie

Auf dem Pariser Autosalon präsentiert Land Rover den neuen Discovery Sport

Foto: Land Rover Discovery Sport auf der Paris Motor Show 2014.

Als ersten Spross einer neuen Modellfamilie, die weiter ausgebaut werden soll, stellt Land Rover auf dem Autosalon in Paris (- 19.10.2014) den Discovery Sport vor. Mit ihm wird der Freelander in den Ruhestand geschickt.

Land Rover Discovery Sport auf dem Pariser Automobilsalon 2014Land Rover Discovery Sport beim Pariser Autosalon 2014 Land Rover Discovery Sport auf dem Pariser Autosalon 2014 Der Nachfolger des Freelander ist neun Zentimeter länger und ist als 5+2-Sitzer ausgelegt. Zur Wahl stehen ein komplett aus Aluminium gefertigter 2,0-Liter-Benziner mit 177 kW / 240 PS) und ein in zwei Leistungsstufen erhältlicher 2,2-Liter-Turbodiesel mit 110 kW / 150 PS oder 140 kW / 190 PS. Die Motoren können mit einer Neun-Stufen-Automatik oder einem Sechs-Gang-Getriebe kombiniert werden.

Auf dem Pariser Autosalon präsentiert Land Rover den neuen Discovery SportLand Rover Discovery Sport auf der Pariser Autoshow 2014Land Rover Discovery Sport auf der Pariser Motorshow 2014Ebenso wie beim Motor haben die Kunden auch beim Antrieb des Discovery Sport die Wahl unter drei Varianten: Vorderradantrieb, permanenter Allradantrieb und die „Active Driveline“, bei der die Hinterachse nur bei Bedarf zugeschaltet wird. Der Discovery Sport ist das erste Kompakt-SUV mit einem Fußgängerairbag.

In Deutschland kommt das neue Modell Ende Februar 2015 in den Handel. Los gehen soll es bei knapp unter 32 000 Euro für den allerdings erst etwas später erhältlichen eD4 mit einem CO2-Ausstoß von unter 120 Gramm. Bis dahin ist das günstigste Modell für 34 400 Euro zu haben.

(ampnet/jri) Fotos: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.