Neuer Chevrolet Cruze kommt auch als Kombi

Chevrolet Cruze als Kombi (Station Wagon) in Genf

Erst gab es die Stufenheckversion, dann folgte das Fließheck. Nun will Chevrolet mit dem Kombi in der Kompaktklasse punkten und stellt in Genf auf dem Automobil-Salon (8.-18.3.2012) den Cruze Station Wagon vor, wie die Amerikaner diese Karosserievariante nennen. Das Ladevolumen des beträgt 500 Liter. Bei umgeklappter Rückbank vergrößert sich der Stauraum auf knapp 1500 Liter.

Bildergalerie: Chevrolet Cruze Station Wagon

weitere Bildergalerien: Chevrolet Cruze als Limousine und als Kombi

Neue Motoren

Auch das Motorenangebot für den Cruze wird erweitert: Ab Sommer 2012 sind insgesamt fünf Motoren für alle Modelle erhältlich. Die Angebotspalette der Benzinmotoren – bestehend aus dem bekannten 1,6-Liter- und einem 1,8-Liter-Benzinmotor – wird durch einen neuen 1,4-Liter-Turbobenzinmotor ergänzt. Bei den Dieselaggregaten hat man die Wahl zwischen einem neuen 1,7-Liter- oder dem weiterentwickelten, verbesserten 2,0-Liter-Dieselmotor. Die neuen Antriebe sind in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe serienmäßig mit Start-Stopp-Technologie ausgerüstet.

Design

Für die Baureihe wird es auch eine Reihe optischer Veränderungen geben. Von außen ist der neue Modelljahrgang an neu gestalteten Scheinwerfern und Nebelleuchten zu erkennen. Darüber hinaus gibt es eine Auswahl neuer Leichtmetallfelgen. Auch der Innenraum zeigt sich aufgefrischt.

Ausstattung

Abhängig von Ausstattungslinie und Motorisierung zählen zur neuen Ausstattung beim Cruze eine „Keyless Entry“-Funktion mit Starterknopf zum Anlassen und Abstellen, eine Rückwärts-Einparkhilfe sowie das Infotainmentsystem „Chevrolet My Link“. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.