Markteinführung Mazda CX-3

Der Mazda CX-3 geht in Deutschland am Freitag, Sonnabend, 20./21. Juni 2015, mit einer Premieren-Party bei den Händler an den Start. Die Preise für das fünfte Mazda Modell mit dem neuen Kodo-Design und den Skyactiv-Technologien beginnen bei 17 990 Euro. Kunden, die sich auf der Premieren-Party für den Kauf des neuen Mazda CX-3 entscheiden, erhalten eine Sonderausstattung gratis und profitieren so von einem Preisvorteil von bis zu 1300 Euro.

Der kleine Bruder des erfolgreichen Mazda CX-5 auf der technischen Basis des Mazda2 bietet zahlreiche Ausstattungen, die in dieser Fahrzeugklasse nicht üblich sind: ein intuitives Bediensystem, Smartphone-Konnektivität sowie zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme wie den City-Notbremsassistent, einen Spurwechselassistenten, einen Spurhalteassistenten, einen Fernlichtassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung und Pre-Crash Safety-System mit aktivem Bremseingriff. Kunden können zwischen den vier Ausstattungslinien Prime-Line, Center-Line, Exclusive-Line und Sports-Line wählen.

Für den Antrieb des Mazda CX-3 stehen drei Motoren zur Wahl: Die beiden Benzin-Direkteinspritzer Skyactiv-G 120 (Frontantrieb; Verbrauch 5,9l/100 km; CO2: 137 g/km) sowie Skyacrtiv-G 150 (Allradantrieb; Verbrauch 6,4l/100 km; CO2: 150 g/km) leisten 88 kW/120 PS bzw. 110 kW/150 PS. Dazu kommt ein komplett neuer Diesel Skyactiv-D 105 mit 77 kW/105 PS mit Front- (Verbrauch: 4,0 l/100km, CO2: 105 g/km) oder Allradantrieb (Verbrauch: 4,7 l/100km, CO2: 123 g/km). Alle Motoren sind ab Werk an ein manuelles Sechs-Gang-Getriebe gekoppelt, optional steht für beide Benziner sowie für den Diesel mit Allradantrieb ein Sechs-Stufen-Automatikgetriebe SKYACTIV-Drive zur Verfügung. (ampnet/Sm)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.