Lexus GS 450h 2012: Mehr Komfort

Bei der Entwicklung des neuen Lexus GS für das Modelljahr 2012 standen neben einer gesteigerten Kraftstoffeffizienz ein Plus an Komfort und Geräumigkeit für alle Insassen im Vordergrund. Die Lexus Designer vergrößerten dabei auch die vorderen und hinteren Türöffnungen, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.

Bilder: Der neue Lexus GS 450h

Der Fahrer sitzt im neuen GS jetzt tiefer und 100 Millimeter näher am Schwerpunkt des Fahrzeugs. Dank eines optimierten Einstellbereichs in Längsrichtung finden Menschen unterschiedlichster Staturen noch einfacher ihre optimale Sitzposition. In Verbindung mit einer ebenfalls vergrößerten Sitzhöhenverstellung ergibt sich nicht nur mehr Beinfreiheit, sondern auch bis zu 30 Millimeter mehr Kopffreiheit.

“Butterfly”-Kopfstützen, Schulterstützen, einstellbare Sitzwangen, eine vierstufige Lendenwirbelunterstützung sowie eine in der Länge um 76 Millimeter variable Beinauflage leisten einen weiteren Beitrag zur Erhöhung des Sitzkomforts.

Mehr zum Thema: Lexus GS | Obere Mittelklasse

Aufgrund des geänderten Winkels der Rücksitzlehne und ihrer neuen Polsterkontur sitzen auch die Fond-Passagiere jetzt bequemer. Dank schlankerer Vordersitzlehnen fällt die Beinfreiheit im Fond zehn Millimeter größer aus und wächst die Kopffreiheit um 25 Millimeter.

Der Gepäckraum bietet beim GS 250 dank der kompakteren Hinterradaufhängung ein Volumen von 555 Litern sowie eine längere, tiefere Ladefläche. Durch eine um 170 Millimeter breitere Klappen-Öffnung lässt sich das Gepäckabteil zudem nochmals komfortabler be- und entladen. Beim Vollhybridmodell GS 450h steigt das Fassungsvermögen des Gepäckabteils dank der neuen Batterieanordnung mit besonders intelligenter Raumausnutzung auf 482 Liter an. Dies entspricht einem Zuwachs von 50 Prozent im Vergleich zum aktuellen Modell. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.