LA Auto Show 2012: Ford Fiesta gibt seinen US-Einstand

Mit der Präsentation auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show zeigt Ford den neuen Fiesta erstmals auch potenziellen Käufern in Nordamerika. Vor seinem US-Debüt war der Kleinwagen bereits auf dem Autosalon Paris, auf der brasilianischen São Paulo International Automobile Trade Show sowie in China auf der Auto Guangzhou vorgestellt worden. Die Markteinführung in den USA ist für Mitte 2013 vorgesehen.

Bildergalerie: Ford Fiesta in LA

Der neue Fiesta wird die erste Baureihe in Nordamerika sein, die mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder-EcoBoost-Motor mit Benzindirekteinspritzung erhältlich ist. Dieser war unter anderem als „International Engine of the Year 2012“ ausgezeichnet worden. Damit könnte der kleine Ford das verbrauchsärmste „nicht elektrifizierte“ Fahrzeug Nordamerikas werden. (Auto-Reporter.NET/br)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.