LA 2014: Bentley zeigt Concept Car Grand Convertible

Bentley Grand Convertible auf der Los Angeles 2014

Grand Convertible nennt Bentley sein Konzeptfahrzeug, das auf der Autoschau in Los Angeles (- 30.11.2014) vorgestellt wird und die Idee eine luxuriösen Cabrios noch um einige Nuancen erweitert. Der Grand Convertible ist mit dem 6,75-Liter-V8-Doppelturbo aus dem Flaggschiff Mulsanne ausgestattet. Mit einer Leistung von 395 kW / 537 PS und einem Drehmoment von 1100 Newtonmetern soll er den Genuss des Offenfahrens in einem Bentley nochmals steigern.

Bentley Grand Convertible auf der LA Auto Show 2014Bentley Grand Convertible auf der Los Angeles 2014Bentley präsentiert Grand Convertible auf der LA Auto Show 2014Der Wagen ist mehrheitlich im Lackton Sequin Blue gehalten. Der Farbton wurde ursprünglich als Individuallackierung, basierend auf einer Paillette eines Haute- Couture-Kleid einer Kundin, entwickelt. Die Motorhaube und der Rahmen der Windschutzscheibe sind in einem Silberton lackiert, der den Eindruck von flüssigem Metall vermitteln soll. Die Räder mit laufrichtungsgebundenen Design bilden einen Kontrast zum kräftigen Blau der Karosserie. Die jeweils für die rechte und linke Fahrzeugseite gefertigten Felgen werden von Hand auf Hochglanz poliert.

Bentley Grand Convertible mit weißen LedersitzenDer Innenraum des Cabrios Bentley Grand ConvertibleDer Viersitzer ist mit insgesamt 14 Lederhäuten ausgekleidet, die umweltgerecht gefärbt wurden. Sie tragen Nähte im modernen Diamantmuster, wobei die Dichte des Musters zwischen Türen und Sitzen variiert. Die Abdeckung des Verdeckkastens ist komplett mit dunkel getöntem und spiegelbildlich angeordnetem Burr-Walnut-Holzfurnier verkleidet. Damit entsteht die größte Holzfläche, die jemals in einem Bentley verbaut wurde. Einen Akzent setzt der dazugehörige Doppelstreifen aus verchromtem Stahl.

Nach der Präsentation in Los Angeles wird das komplett von Hand gefertigte Cabriolet im Dezember auf der Kunstschau Art Basel in Miami zu sehen sein. (ampnet/jri) Fotos: Auto-Medienportal.Net

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.