Kia: Mehr Luxus im Venga

Luxus-Paket für Kia Venga „Dream-Team Edition. Foto: Kia

Der seit Anfang dieses Jahres in einer überarbeiteten Version im Handel erhältliche Kia Venga, hebt sich insbesondere durch ein modernes Gestaltungskonzept und das mehrfach preisgekrönte Design vom Großteil der B-Segment-MPVs ab. Ab sofort bietet Kia Motors Deutschland für die beliebte Sonderausführung „Dream-Team Edition”, die schon serienmäßig über ein sehr hohes Ausstattungsniveau verfügt, optional ein limitiertes „Premium+”-Paket zu einem besonders günstigen Preis an.

Das Sondermodell „Dream-Team Edition” basiert auf der gehobenen Ausführung Edition 7. Zu deren Serienausstattung gehören unter anderem Klimaanlage, Audiosystem, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Multifunktionslenkrad, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer, höhenverstellbarer Fahrersitz und so praktische Elemente wie in Längsrichtung verschiebbare Rückbank, in der Höhe verstellbarer Gepäckraumboden und 12-Volt-Steckdosen vorn und im Gepäckraum. In der „Dream-Team Edition” kommen serienmäßig viele hochwertige Elemente hinzu, darunter 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Smart-Key und Startknopf, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Parksensoren hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten und Privacy-Verglasung.

Das „Premium+”-Paket beinhaltet außerdem 7-Zoll-Kartennavigation, Rückfahrkamera, Dämmerungssensor, die Spritspar-Ausstattung EcoDynamics, LED-Tagfahrlicht, Rückleuchten in LED-Design, Sitzbezüge in Stoff-Kunstleder-Kombination und Applikationen in Klavierlackoptik an der Zentralkonsole. Als weitere Option kann zudem ein Panoramadach mit elektrischem Glasschiebedach bestellt werden.

Zudem ist das „Premium+”-Paket für alle Motorisierungen erhältlich. Der Aufpreis für das Sonderausstattungs-Paket beträgt 990 Euro. Der Kia Venga „Dream-Team Edition” inklusive „Premium+”-Paket kostet mit dem 1,4-Liter-Benziner 18.580 Euro und mit der Topmotorisierung 1.6 CRDi 21.330 Euro. (dpp-AutoReporter/sgr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.