IAA 2015: Fords neuer Groß-SUV heißt Edge

SUV Ford Edge auf der Frankfurter IAA (2015)

Ford Edge.

Ford weitet sein Angebot an Sport Utility Vehicles (SUV) aus. Die europäische Version des in Amerika bereits lange als Sechszylinder-Benziner angebotenen Edge ist serienmäßig mit dem ‚intelligenten‘ Allradantrieb iAWD ausgerüstet. Die Sensoren dieses Systems kontrollieren im 16 Millisekunden-Takt die Haftung der Räder. Je nach Situation verteilt iAWD dann die Antriebskraft stufenlos zwischen Front- und Allradantrieb. In Europa sorgt der 2,0-Liter große Dieselmotor TDCI-Diesel mit 180 PS oder 210 PS für Vortrieb – jeweils mit sechs Gängen als Handschalter oder Automatikversion. Im Innenraum gibt es zwei konfigurierbare Farbdisplays, das Komfortangebot des Familien-SUV reicht bis zu klimatisierten Sitzen und zweifarbiger Lederausstattung.

Ford-SUV Edge auf der IAA 2015

Ford Edge.

Ford Edge, Blick in den Innenraum

Ford Edge.

Beim entspannten Fahren erhöhen Assistenzsysteme wie Kollisions-, Spur-, Totwinkelwarner, Berganfahrhilfe und adaptive Geschwindigkeitsregelung das Sicherheitsgefühl im Familien-SUV. Airbags gibt es rundum, auf den hinteren Sitzen kommen sogar Gurt-Airbags zum Einsatz. Für Unterhaltung sorgen das Multimediaangebot mit AppLinks und das sprachgesteuerte Ford-System Sync-2. Wer lieber leise reist, soll sich über ein aktives Geräuschunterdrückungssystem freuen. Drei Mikrofone registrieren im Innenraum von Fahrwerk oder Fahrtwind verursachte Schallquellen. Die Audioanlage erzeugt nun vom menschlichen Ohr unhörbar die passenden Gegenfrequenzen. (dpp-AutoReporter/wpr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.