Honda zeigt Supersportwagen NSX und seriennahen CR-V – Genfer Autosalon 2012

Mit zwei ganz unterschiedlichen Sportwagen-Konzepten und dem seriennahen Prototyp des neuen CR-V sowie der Vorstellung eines ganz neuen 1,6-Liter-Dieselmotors ist Honda auf dem diesjährigen Genfer Autosalon (8.-18.3.2012) vertreten.

Prototyp Honda NSX auf einer Automesse

Honda NSX. Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

NSX – Supersportwagen der Zukunft

Mit dem Konzeptfahrzeug NSX gibt das Unternehmen einen Ausblick auf die kommende Generation von eines neuen Supersportwagens. Das technische Layout des Konzeptfahrzeugs kombiniert einen mittig platzierten V6-Hightech-Motor mit neuen Technologien wie etwa Hondas Sport-Hybrid-System SH-AWD (Super Handling All Wheel Drive). Der Verkaufsstart soll in drei Jahren erfolgen. Mit dem EV-STER zeigt Honda den zweisitzigen offenen Elektrosportwagen, der über einen Heckantrieb verfügt.

Honda CR-V

Ein weiteres Highlight ist der Prototyp des zukünftigen CR-V. Honda gewährt einen ersten konkreten Ausblick auf das Design der Europaversion der vierten, komplett neu entwickelten Generation des SUVs. Die Markteinführung erfolgt im kommenden Herbst.

Neue Motoren

Die Bezeichnung Earth Dreams Technology steht für eine neue Motorengeneration von Honda. Erster Vertreter ist ein 1,6-Liter-Dieselmotor, der in Genf als Schnittmuster zu sehen sein. Leichter als alle anderen vergleichbaren Aggregate und mit einem CO2-Ausstoß unter der 100 Gramm-Marke soll das Aggregat neue Standards setzen.

Jazz Sport ab Sommer erhältlich

Zudem stellt Honda zwei neue Jazz-Version vor, darunter den Sport, der ab Sommer 2012 erhältlich ist. Er verfügt über ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk und ein Designupdate innen wie außen. (ampnet/nic)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.