Honda sichert sich Weltrekord für Kraftstoffeffizienz

Fergal McGrath (links) und Julian Warren fuhren mit einem Honda Civic Tourer ins „Guiness Buch der der Rekorde“.

Honda hat einen neuen Weltrekordtitel für Kraftstoffeffizienz aufgestellt und sich einen Eintrag ins „Guiness Buch der der Rekorde“ gesichert. Bei seiner 25-tägigen Fahrt durch die 24 zusammenhängenden EU-Länder legte ein Civic Tourer 1.6 i-DTEC 13 498 Kilometer zurück und erzielte einen Durchschnittsverbrauch von 2,82 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Damit wurde die Normangabe von 3,8 Litern um über ein Viertel unterboten. Der Lohn ist der Titel in der Kategorie „Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder / alle Fahrzeuge“.

Hinter dem Steuer saßen zwei Mitglieder des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) von Honda, Fergal McGrath und Julian Warren. Sie legten eine Distanz zurück, die mit einer Fahrt von Großbritannien nach Australien zu vergleichen ist, und benötigten dafür nur neun Tankstopps. Im Durchschnitt schaffte der Civic Tourer 1500 Kilometer pro Tankfüllung. Für die gesamte Reise lagen die Kraftstoffkosten bei 645 Euro.

Das Team hatte sich am 1. Juni 2015 im belgischen Aalst auf diese Reise der besonderen Art, um im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands zu fahren und zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Die beiden Amateur-Fahrer legten auch Wert darauf, zu zeigen, dass mit Hilfe einiger einfacher aber sehr wirksamer Techniken eigentlich jeder Fahrer ähnliche Verbrauchswerte erreichen kann. Dazu achteten sie auf die sorgfältige Planung einer geeigneten Strecke, eine sanfte und gleichmäßige Fahrweise ohne schnelles Bremsen oder Beschleunigen und die Berücksichtigung der vorausliegenden Straßenverhältnisse. Darüber hinaus führten sie kein unnötiges Gewicht mit und stellten sicher, dass das Fahrzeug jederzeit gut gewartet wurde. Und natürlich hielt sich das Duo, das pro Tag siebeneinhalb Stunden unterwegs war, an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und passte sich dem Verkehrsfluss an. (ampnet/jri) Foto: Honda

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.